Fritzbox-VPN: Smartphone im eigenen und fremden Netz mit einer VPN-Konfiguration unmöglich?

30/03/2016 - 15:39 von Andreas Keppler | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe gerade erstmalig in meiner Fritzbox und meinem Smartphone einen
VPN-Zugang eingerichtet.

Ich hatte mir das eigentlich so vorgestellt ;-), dass ich an meinem
Smartphone danach generell VPN einschalten könnte.

Jetzt lese ich auf

http://avm.de/service/fritzbox/frit...erstellen/

unter Punkt 6. dass man unterschiedliche Netze verwenden muss wenn man
VPN über die eigene Fritzbox machen will.

Brauche ich wirklich zwei verschiedene VPN-Zugànge im Smartphone,
zwischen denen ich immer umschalten muß, je nachdem ob ich in meiner
Wohnung und auf meiner eigenen Fritzbox - oder unterwegs über andere
WLANs, bin?

Das wàre sehr umstàndlich, da man wohl nicht immer daran denkt umzuschalten!

Oder habe ich das ganze falsch verstanden?

Danke!

Gruß
Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Bockelmann
31/03/2016 - 14:21 | Warnen spam
Andreas Keppler schrieb:

Brauche ich wirklich zwei verschiedene VPN-Zugànge im Smartphone,
zwischen denen ich immer umschalten muß, je nachdem ob ich in meiner
Wohnung und auf meiner eigenen Fritzbox - oder unterwegs über andere
WLANs, bin?



Ich verstehe gerade nicht ganz was Du in Deiner Wohnung mit dem
Smartphone im VPN willst. Du könntest per UMTS/LTE und VPN in dene
Wohnung kommen, aber wen Du das Smartphone ins WLAN bei Dir hàngst, ist
es doch im privaten LAN, was willst Du da noch mit VPN?


Mit freundlichen Grüßen
Andreas Bockelmann
F/V +49-3221-1143516

Ähnliche fragen