FrontPage2003 hinter einem Proxy-Server

17/06/2008 - 16:22 von samuel schmidt | Report spam
Hallo,

nach Installation eines Proxy-Servers (Hardwaregeràt) können wir keine
Verbindung zum 1&1 Web-Server mehr herstellen auf dem wir einen Front-Page
Zugriff haben.

Grundsàtzlich möchten wir weiterhin Frontpage benutzen da wir unsere
Web-Inhalte alle online editieren und lokal gar nichts gespeichert haben.

Beim Öffnen der Web-Site erhalten wir schon die Fehlermeldung: "Die
Dokumente in diesem Ordner sind nicht verfügbar..."
Wenn möglich möchte ich keine extra Ports im Proxy freigeben und FrontPage
sollte die Proxy-Einstellungen des IE7 benutzen wo der Proxy-Server
eingetragen ist mit dem Port 8080.
Im Protokoll der Firewall (des Proxy-Servers) sehe ich dass FrontPage
versucht mit dem Destination-Port 80 auf den Web-Server von 1&1 zuzugreifen
ohne über den eigentlich vorgesehenen Proxy-Server zu gehen.
Kann FrontPage 2003 eigentlich diese Einstellungen vom IE überhaupt benutzen
oder führt kein Weg daran vorbei unbedingt den Port 80 öffnen zu müssen.

Über eine Rückantwort würde ich mich freuen.
mfg
Samuel Schmidt
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Schneegans
17/06/2008 - 17:19 | Warnen spam
"samuel schmidt" schrieb:

Kann FrontPage 2003 eigentlich diese Einstellungen vom IE
überhaupt benutzen oder führt kein Weg daran vorbei unbedingt den
Port 80 öffnen zu müssen.



FrontPage sollte eigentlich die IE-Einstellungen benutzen. IE kann
Webseiten anzeigen, ja? Ich frage, weil ja für Wàhlverbindungen und
die LAN-Verbindung verschiedene Proxy-Server eingetragen werden
können.

<http://schneegans.de/web/kanonische-adressen/> · Gute URLs

Ähnliche fragen