FS busy - Warum?

21/07/2009 - 18:47 von Michael Baeuerle | Report spam
Hallo,

kennt hier jemand folgendes Problem:
Ein FS ist ins Root-FS "gemountet" (beide ext3). Auf diesem FS befinden
sich shared libraries und ein swapfile. Wenn ich jetzt das swapfile
entferne und alle Programme beende die diese libraries benutzen dachte
ich es sollte sich irgendwie entfernen lassen - tut es aber nicht.

Ich habe sinngemaess folgendes probiert:
-
telinit 1
swapoff /mnt/bla/swapfile
swapon -s
<wirklich nicht mehr da>
lsof /dev/sdb1
<nichts>
fuser -mv /dev/sdb1
<nichts>
killall udevd
umount /dev/sdb1
<busy>
ps ax
<kthreads, init, gettys, shell (alles aus dem Kernel oder Root-FS)>
-
In das zu entfernende FS war auch nicht noch ein drittes "reingemounted"
oder derartiges. Warum geht das umount nicht?

Ich habe dann besagtes FS aus der fstab ausgetragen und rebootet. Jetzt
von Hand mount machen geht, umount auch. Die libraries sind aber nicht
nutzbar weil nicht im Linkercache (logisch, der wird hier bei jedem
booten vom rc-Script neu erstellt). Macht man jetzt ldconfig geht alles
aber ab dem Moment kann man wieder nicht mehr unmounten. Hat also
offensichtlich damit was zu tun, ich verstehe es aber nicht ...


PS1: Drauf gekommen bin ich, weil beim Shutdown immer ein Fehler
angezeigt wurde.

PS2: Erwartet haette ich, dass umount geht und dann "error while loading
shared libraries" kommt wenn man versucht ein Programm zu starten das
die libs benutzt.


Micha
 

Lesen sie die antworten

#1 Dennis Fox
21/07/2009 - 20:26 | Warnen spam
Michael Baeuerle haemmerte Folgendes in die Tasten:
In das zu entfernende FS war auch nicht noch ein drittes "reingemounted"
oder derartiges. Warum geht das umount nicht?




In welchem Verszeichnis warst Du bei der Aktion?

Gruß,

Dennis
... es kann auch sein, daß einer seine 8 Bier am Tag trinkt und kein
Alkoholiker ist, weil er sie nicht braucht...

Ähnliche fragen