FS11... Was sagt die Glaskugel?

11/09/2008 - 02:55 von Andreas Kränzke | Report spam
Hallo,

vor zwei Jahren ist der FSX herausgekommen - bis zum FS9 war das der übliche
Versionszyklus (FS98, FS2000, FS2002, FS2004). Für den FSX hatte man sich
nun erstmals drei Jahre Zeit gelassen, aber er hatte schon làngere Zeit
vorher seine Schatten vorausgeworfen.

Bis jetzt ist aber noch nirgendwo etwas zu vernehmen, wann der Nachfolger
kommen wird - bzw. ob es überhaupt noch einen geben wird, oder man das
Projekt "Flight Simulator" klammheimlich einschlafen làßt...

Wenn man sich die marginalen qualitativen Unterschiede zwischen FS9 und FSX
betrachtet, so könnte man den Stimmen glauben, die nach einer völlig neuen
Grafik-Engine rufen, weil die jetzige, trotz immer weiteren Aufbohrens, an
ihrer Grenze angelangt sei... Und dies kostet viel Entwicklungsarbeit - für
Microsoft/ATES, die ja stets so überzeugt argumentiert haben, warum solle
man denn alles neu entwickeln für eine neue Version (dies wàre doch
unwirtschaftlich und außerdem schade um die viele Arbeit, wo man doch soo
viele alte Elemente weiternutzen kann, um Kosten zu sparen), vielleicht zu
viel...

Auch wird man einen neuen FS, der wieder nur mit Autogen- und
Fantasie-Szenerien daherkommt, und ausschließlich bei den
Systemvoraussetzungen Maßstàbe setzt, der Kundschaft nach der Mogelpackung
FSX nicht ein weiteres Mal anbieten können. Etwas anderes als z.B.
fotorealistische Szenerien (etwa gekoppelt mit Google-Earth in Echtzeit,
zumindest optional) wird sich nicht mehr verkaufen lassen. Auch echte,
intelligente Mehrkern-Unterstützung, die Möglichkeit, mehrere Grafikkarten
zu koppeln, um bessere Leistung zu haben und/oder mehrere Bildschirme ohne
Leistungseinbußen betreiben zu können, wird IMHO zwingend notwendig sein.
Außerdem muß in einer neuen Version natürlich auch das Flugverhalten, die
Flugphysik - kurz, das ganze Flugerlebnis an sich immer realistischer und
feiner werden - plus ein paar zusàtzliche Gimmicks, neue Funktionen und
Vereinfachung in der Bedienung und Einstellung des FS selbst.

Eine ganze Menge also, was sich da für einen neuen FS angesammelt hat.
Genug, um drei, ja evtl. sogar vier Jahre Entwicklungszeit zu rechtfertigen
(bei vier Jahren müßte dann aber wirklich was revolutionàres rauskommen...).
Jedoch: Wird denn überhaupt schon entwickelt? Wird überhaupt noch jemals
entwickelt? Man hört gar nichts darüber.

Hat jemand von Euch nàhere Informationen? Gibt es Fakten, Gerüchte,
einigermaßen schlüssige Vermutungen?


Gruß Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Jürgen Hettler-Kieswetter
11/09/2008 - 10:04 | Warnen spam
"Andreas Krànzke" wrote:

Außerdem muß in einer neuen Version natürlich auch das Flugverhalten, die
Flugphysik - kurz, das ganze Flugerlebnis an sich immer realistischer und
feiner werden - plus ein paar zusàtzliche Gimmicks, neue Funktionen und
Vereinfachung in der Bedienung und Einstellung des FS selbst.



Ich würde mir dringends einer Aufbohrung der ATC wünschen: Zuweisung
und Abflug von SID und STAR, vernünftige Staffelung (keine B744 hinter
der Cessna), Abarbeitung von Notfallprozeduren (medizinischer Notfall
an Bord, runter zum nàchsten erreichbaren Airport, usw.

Die Grafik selbst reicht mir persönlich im Moment, das ist eh nur ein
Rennen mit der Hardware.

Hat jemand von Euch nàhere Informationen? Gibt es Fakten, Gerüchte,
einigermaßen schlüssige Vermutungen?



Ich hoffe auf ein paar Ausblicke von Herrn Michael Nageler auf der
Podiumsdiskussion der FS-Konferenz:
http://www.fskonferenz.de/links/programm.html

JHK

Ähnliche fragen