FSC Esprimo E5600 von Pollin Netzteil def. oder...???

25/09/2010 - 16:26 von Kay Martinen | Report spam
Hallo.
Ich hab für meine Mutter einen Esprimo E5600 von Fujitsu-Siemens bei Pollin
gekauft. Doch leider tut er's nicht. Und bevor ich ihn zurück sende will ich
gern ausschliessen das ich einfach nur nicht den richtigen Knopf fand...

Die Fehlerbeschreibung:

Erstmal schaltete der sich anfangs selbst ein beim Anschluß ans Stromnetz. Nach
ein paar Einschaltungen aber nicht mehr. Dann leuchten weder die Power-Led noch
die HD-Led. Und das DVD-Laufwerk blinkt braucht aber mehrere Tastendrücke bis
nach ca. einer halben Minute die Schublade mal aufgeht oder auch nicht. Außerdem
blitzen die Leds der angeschlossenen Tastatur zwar beim Einschalten auf aber
danach bleiben sie dunkel, NUM-Lock u.a. sollten funktionieren - tun es aber
nicht. Außerdem bleibt der VGA-Ausgang dunkel (er hat keinen 2. oder DVI). Das
einzig funktionierende sind die drei eingebauten Lüfter (PSU, CPU und Front).

Nach meiner Erfahrung ist wahrscheinlich das Netzteil defekt. Da der lt. Doku
von Fujitsu-Siemens Quit-boot hat und Evtl. nur keine BIOS-meldungen bringt und
zudem kein OS installiert ist sehe ich nur noch die schwache Möglichkeit das es
evtl. an einer Fehlkonfiguration im BIOS-Setup liegen könnte. Aber weder
ESC-Pause (soll BIOS-Meldungen zeigen) noch F2 (Setup) bringen was. Und die
Tastatur funktioniert an einem anderen PC. Für die einzigen Zwei Jumper blöcke
(2*3 Pins) auf dem Board findet sich keiner Funktionsbeschreibung)

Dieser Hoffnung steht wohl entgegen das dies Netzteil mit meinem Netzteil-Tester
nur kurz anspringt und dann aus bleibt.

Die frage ist: Definitiv das Netzteil - oder kann es dennoch an etwas anderem
Liegen? Was meint ihr?

Ich denke da an Sicherheits- oder andere Features wie Festplatte deaktiviert,
Power-Led steuerung per Software oder anderes das ich so nicht àndern könnte
wenn ich nicht ins Setup komme. Dieser PC ist m.w. eine Firmen-PC Serie.

CMOS-Batterie entfernen brachte leider auch nichts! Gibt es bei diesen PCs einen
Hotkey mit dem man das Setup auf Default-werte zurück setzt?

Wenn's das nicht ist (oder anderes das ich noch testen kann) dann werd' ich ihn
wohl retour senden müssen. Für Tips wàre ich dankbar.

Hat vielleicht jemand die gleiche Kiste (von Pollin) - und welche Erfahrungen
habt ihr damit gemacht?

Gruß
Kay
 

Lesen sie die antworten

#1 Ned Kelly
25/09/2010 - 18:51 | Warnen spam
Am 25.09.2010 16:26, schrieb Kay Martinen:
Nach meiner Erfahrung ist wahrscheinlich das Netzteil defekt. Da der lt.
Doku von Fujitsu-Siemens Quit-boot hat und Evtl. nur keine
BIOS-meldungen bringt und zudem kein OS installiert ist sehe ich nur
noch die schwache Möglichkeit das es evtl. an einer Fehlkonfiguration im
BIOS-Setup liegen könnte. Aber weder ESC-Pause (soll BIOS-Meldungen
zeigen) noch F2 (Setup) bringen was.



Versuch mal "Entf".
Ich denke, daß das BIOS a) mies konfiguriert ist
und b) eventuell eines Updates bedarf.
Ciao, Ned.
An untouched system never runs.

Ähnliche fragen