FSMO Rollen von W2K3 DC -> W2K8R2 verschieben

11/05/2010 - 12:48 von Gross, Michael | Report spam
Hi,

im Rahmen des AD-Upgrades von 2003 -> 2008 R2 möchte ich in den
nàchsten Tagen die FSMO Rollen vom aktuellen 2003 DC auf einen
2008 R2 DC verschieben (Schemaerweiterung ist bereits durch und
der 2008 R2 DC bereits zum AD hinzugefügt).

Ich würde in diesem Fall wie folgt vorgehen (auf dem neuen DC):

1. RID, PDC und Infrastrukturmaster im ADUC Snap-In verschieben
2. Schemamaster im Schema Snap-In verschieben
3. Domànennamen-Master im Domains+Trusts Snap-In verschieben
4. ADSI-Edit ausführen und das Attribut fSMORoleOwner in den
Partitionen ForestDNSZones und DomainDNSZones auf den neuen
DC àndern.

Nach 24 Stunden würde ich dann einige Tests durchführen und ihn
- wenn alles erfolgreich - herunterstufen. Anschließend einen
neuen Server mit 2008 R2 installieren, ihm den Namen vom alten
Server geben und zum DC heraufstufen. Ggf. die FSMO-Rollen wieder
zurückverschieben.

Gibt es hier ggf. in Hinsicht auf Exchange 2003 etwas besonderes
zu beachten? Soweit ich weiß, werden durch Exchange 2003 keine
zusàtzlichen Anwendungsverzeichnispartitionen erstellt. Zumindest
ntdsutil zeigt mir keine weiteren an [1].

Falls es sonst noch etwas zu beachten gilt - ich bin für jede
Info dankbar.

Gruß
Michael

[1] Geprüft mit
http://technet.microsoft.com/en-us/...y/cc776503(WS.10).aspx
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Frommherz [MVP]
11/05/2010 - 13:02 | Warnen spam
Howdie!

On 11.05.2010 12:48, Gross, Michael wrote:
Ich würde in diesem Fall wie folgt vorgehen (auf dem neuen DC):

1. RID, PDC und Infrastrukturmaster im ADUC Snap-In verschieben
2. Schemamaster im Schema Snap-In verschieben
3. Domànennamen-Master im Domains+Trusts Snap-In verschieben
4. ADSI-Edit ausführen und das Attribut fSMORoleOwner in den
Partitionen ForestDNSZones und DomainDNSZones auf den neuen
DC àndern.

Nach 24 Stunden würde ich dann einige Tests durchführen und ihn
- wenn alles erfolgreich - herunterstufen. Anschließend einen
neuen Server mit 2008 R2 installieren, ihm den Namen vom alten
Server geben und zum DC heraufstufen. Ggf. die FSMO-Rollen wieder
zurückverschieben.



Das Plan sieht sehr vernünftig aus!

Gibt es hier ggf. in Hinsicht auf Exchange 2003 etwas besonderes
zu beachten? Soweit ich weiß, werden durch Exchange 2003 keine
zusàtzlichen Anwendungsverzeichnispartitionen erstellt. Zumindest
ntdsutil zeigt mir keine weiteren an [1].



Da sollten dann keine weiteren Anwendungspartitionen zugegen sein. Was
du prüfen müsstest, wàre eventuell, ob Exchange einen GC erreichen kann
(wàhrend des Upgrades). Eventuell musst du den zweiten DC zum GC machen.

Ist die Authentifizierung gewàhrleistet (sind beide DCs bei den Clients
als DNS Server eingetragen)?

Cheers,
Florian

Ähnliche fragen