fsockopen und Endianess

12/07/2009 - 12:21 von Hans Peter | Report spam
Hallo zusammen,

ich lese mit fsockopen 4 Bytes von unterschiedlichen Servern. Diese 4
Bytes enthalten ein Zeitstempel vom dem Serversystem. Jetzt habe ich das
Problem das ich nicht weiß wie diese 4 Bytes (Big Endian - Little
Endian) auf dem System gespeichert sind. Mir fehl um es genau zu sagen
die funktion "ntoh". Die Bytes entsprechend zu drehen ist kein Problem.
Ich muss nur wissen in welcher Byte-Order die 4 Bytes auf dem
Serversystem gespeichert wurden und welche Byte-Order mein aktuelles
System hat. Gibt es da eine Möglichkeit?

Gruß Hans
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus Reibenstein
12/07/2009 - 14:04 | Warnen spam
Hans Peter schrieb:

ich lese mit fsockopen 4 Bytes von unterschiedlichen Servern.



Dunkel ist Deiner Rede Sinn.

fsockopen() liest nichts, sondern öffnet eine Verbindung und gibt im
Erfolgsfall einen Filepointer zurück.

Diese 4
Bytes enthalten ein Zeitstempel vom dem Serversystem.



Und wie bist Du an diese 4 Bytes rangekommen? Welches Format hat der
Zeitstempel? Wo kommt er her? Wie kommt er zustande?

Jetzt habe ich das
Problem das ich nicht weiß wie diese 4 Bytes (Big Endian - Little
Endian) auf dem System gespeichert sind.



Wie wàre es, wenn Du Dir diesen Zeitstempel als Text senden làsst? Dann
stellt sich dieses Problem nicht.

Mehr kann ich ohne genauere Informationen leider nicht sagen.

Gruß. Claus

Ähnliche fragen