fstab: mehrere alternative Devices auf denselben Mount Point (noauto)

09/03/2014 - 19:00 von Michael Schuerig | Report spam
Ich habe für die Datensicherung mehrere externe Platten, die ich nur bei
Bedarf anschließe. Die Platten haben Labels backup1, backup2 usw. Es
würde meine Backup-Skripte vereinfachen, wenn ich diese Platten
generisch über ihren Mount Point mounten könnte, je nachdem, welche
gerade angeschlossen ist. Also in /etc/fstab

LABEL=backup1 /media/backup ext4 noauto,noatime 0 0
LABEL=backup2 /media/backup ext4 noauto,noatime 0 0

Dann im Skript

mount /media/backup

Leider funktioniert das nicht. Mount versucht immer das Device mit Label
backup1 zu mounten, also das, was in der ersten Zeile steht.

Klar kann ich im Skript mounten mit

mount LABEL=backup1 || mount LABEL=backup2 || ...

oder

mount $(ls /dev/disk/by-label/backup* | head -n1)

Ich würde aber gerne erreichen, dass das Skript von solchen Details gar
nichts wissen muss. Geht das?

Michael

Michael Schuerig
mailto:michael@schuerig.de
http://www.schuerig.de/michael/


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/3148355.dB75KD8MZi@fuchsia
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
09/03/2014 - 19:20 | Warnen spam
Michael Schuerig wrote:

Ich habe für die Datensicherung mehrere externe Platten, die ich nur bei
Bedarf anschließe. Die Platten haben Labels backup1, backup2 usw. Es
würde meine Backup-Skripte vereinfachen, wenn ich diese Platten
generisch über ihren Mount Point mounten könnte, je nachdem, welche
gerade angeschlossen ist. Also in /etc/fstab

LABEL=backup1 /media/backup ext4 noauto,noatime 0 0
LABEL=backup2 /media/backup ext4 noauto,noatime 0 0

Dann im Skript

mount /media/backup

Leider funktioniert das nicht. Mount versucht immer das Device mit Label
backup1 zu mounten, also das, was in der ersten Zeile steht.

Klar kann ich im Skript mounten mit

mount LABEL=backup1 || mount LABEL=backup2 || ...

oder

mount $(ls /dev/disk/by-label/backup* | head -n1)

Ich würde aber gerne erreichen, dass das Skript von solchen Details gar
nichts wissen muss. Geht das?



Wenn du sicherstellen kannst, dass immer nur eines der Geràte
gleichzeitig am Computer angeschlossen ist, dann könntest du via
udev-Regel sicherstellen, dass alle diese Geràte den gleichen
Device-Node (bzw. einen Symlink darauf) zugewiesen bekommen und brauchst
dann auch nur einen Eintrag in der /etc/fstab. Dann mountest du einfach
/dev/backup-device und es wird das jeweils angeschlossene Geràt
eingehangen.



Sigmentation fault. Core dumped.


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen