FSX u. TrackIR

17/12/2007 - 18:15 von Frank Arnim | Report spam
Hi,

ist irgendjemand mit TrackIR unterwegs und schildert seine Eindruecke?
(TrackIR ist quasi das wiimote-Pendant fuer Kopfbewegungen)


Dank,
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Hannes
18/12/2007 - 16:13 | Warnen spam
Original-Nachricht von Frank Arnim vom 17.12.2007 18:15
Hi,

ist irgendjemand mit TrackIR unterwegs und schildert seine Eindruecke?
(TrackIR ist quasi das wiimote-Pendant fuer Kopfbewegungen)




Hi Frank,

muß es denn der FSX sein?
Ich hab TrackIR und fliege im FS2004 - und ich geb das nicht mehr her :D
Es ist einfach eine ganz neue Erfahrung, sich "frei" im V-Cockpit
umsehen zu können. Du kannst nicht nur nach links und rechts oder oben
und unten gucken, sondern dich auch nach vorne beugen, um die
Instrumente besser ablesen zu können. Oder Du reckst Dich im
Landeanflug nach oben, um über die Schnauze noch die Landebahn sehen zu
können.

Einfach sensationell, ich habe die Ausgabe nie bereut. Das einzige, was
Du riskierst, sind spöttische Bemerkungen Deiner Frau/Freundin, sollte
sie Deine Kopfbewegungen vor dem Rechner beobachten ;)

Deine Kopfbewegungen werden überproportional umgesetzt, d.h. um 180°
nach hinten zu gucken, mußt Du real den Kopf nur um wenige Grad drehen,
so daß Du bequem noch auf den Monitor gucken kannst. Die
Bewegungsprofile lassen sich auch umfangreich anpassen.

Um fiddelige Knöpfe im VC zu bedienen, kann man das TrackIR z.B. mit F9
auch kurz deaktivieren.

Um den Spaß komplett zu machen, brauchst Du aber auch die passenden
Flieger. Ich bin meistens nur mit kleinen GA-Maschinen VFR unterwegs, da
gibt es einige sehr gute Flieger, die für TIR geeignet sind. Bei den
großen Jets kenne ich mich nicht so aus.

Ach ja, einen Haken hat TIR: Sollte hinter Dir eine Lichtquelle sein,
z.B. ein Fenster, eine Lampe, oder allein reflektierende Bilder an der
Wand, kann das TIR verwirrt werden. Dann heißt es, Störquellen
ausschalten. Das geht ganz einfach, weil Du auf dem Monitor sehen
kannst, was das TIR stört. Es kann nur ein bißchen frustrierend sein,
wenn man tagsüber mal eine Runde drehen will und die Sonne aussperren muß.

Ein Hàkchen noch: Man gewöhnt sich so sehr dran, daß es einem in
anderen, nicht unterstützen Spielen echt fehlt ;)

Aber sonst hat das Ding meine uneingeschrànkte Empfehlung.

Schönen Gruß
Hannes

Ähnliche fragen