FTP-Client

28/02/2008 - 10:48 von Axel Schwenke | Report spam
Hallo zusammen!

((Vorab: Ich bin kein Mac-Admin. Komme aus der Windows-Welt. Daher bitte
ich um Nachsicht. Danke!))

In unserer Firma betreiben wir sechs Macs.
Diese nutzen, wie etliche Windows-Clients auch, einen internen FTP-Server,
der unter W2k3-WebEdition làuft. Der FTP hàngt mit einem Bein im Internet
und wird für die Kommunikation zwsichen uns und unseren Kunden/Lieferanten
genutzt.

Auf den Macs wird "Cyberduck" (http://cyberduck.ch/) als FTP-Client
eingesetzt.

Nun melden die Kollegen, dass es sporadisch vorkommt, dass diverse Dateien
auf dem FTP-Server nicht gelöscht werden können. Dies folge angeblich
keiner Regel.

Die User-Accounts haben auf dem FTP im entsprechenden Ordner immer alle
Rechte. Also Lesen, Schreiben, Löschen usw. Dennoch scheitert sporadisch
das Löschen von Dateien.

Von den auf Windows basierten Clients erhielt ich bislang keine derartige
Meldung.

Woran kann das liegen?

TIA und beste Grüße
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Chris
28/02/2008 - 10:57 | Warnen spam
Axel Schwenke wrote:
Nun melden die Kollegen, dass es sporadisch vorkommt, dass diverse Dateien
auf dem FTP-Server nicht gelöscht werden können. Dies folge angeblich
keiner Regel.

Die User-Accounts haben auf dem FTP im entsprechenden Ordner immer alle
Rechte. Also Lesen, Schreiben, Löschen usw. Dennoch scheitert sporadisch
das Löschen von Dateien.

Von den auf Windows basierten Clients erhielt ich bislang keine derartige
Meldung.

Woran kann das liegen?



Klingt fuer mich in erster Linie nach einem Windows Problem.
Und zwar des FTP-Servers.
Warum nutzt Ihr nicht ein Unix Szstem als FTP Server?
OS X Server waere auch ein solches.
Um das Problem genauer auszuloten, kannst Du mal unter dem Terminal
(Dienstprogramme Terminal) den Konsolenclient nutzen.
Auch bringt dich unter Umstaenden ein ls -la auf dem FTP Verzeichnis bzw. ein
chmod weiter.
Gruss,
Chris

Ähnliche fragen