FTP-Download mit rsync korrigieren?

02/06/2010 - 18:43 von Helmut | Report spam
Hallo alle miteinander,

gerade làuft ein Download, 1 DVD mit etwa 4,5 Gbyte, per FTP.

Dauert nur etwa 2 Stunden ...

Wenn ich dann feststelle, dass irgendwo 1 Bit gekippt ist, dann müsste
ich so rein theoretisch den ganzen Download wiederholen. Aber eigentlich
müsste ich die Daten doch auch mit "rsync" abgleichen und korrigieren
können - geht das auch bei einem FTP-Server?

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".
 

Lesen sie die antworten

#1 Burkhard Müller
02/06/2010 - 20:32 | Warnen spam
*Helmut Hullen* wrote:

gerade làuft ein Download, 1 DVD mit etwa 4,5 Gbyte, per FTP.

Wenn ich dann feststelle, dass irgendwo 1 Bit gekippt ist, dann müsste
ich so rein theoretisch den ganzen Download wiederholen. Aber eigentlich
müsste ich die Daten doch auch mit "rsync" abgleichen und korrigieren
können - geht das auch bei einem FTP-Server?



Wenn ich das richtig verstanden habe, benötigt rsync eine remote shell
oder rsyncd auf dem Quellserver, um zu funktionieren. Und das wird
bei 'deinem' FTP-Server wohl nicht der Fall sein.
Aber vielleicht kannst du den FTP-Server lokal mounten und rsync
dann über das Verzeichnis schicken?

Tschüß, BM

Ähnliche fragen