ftp über dyndns

19/02/2008 - 20:22 von Otto Frischknecht | Report spam
Guten Tag

Ich bin kein Kenner von Netzwerken, daher erhoffe ich mir von euch ein
paar entscheidende Tipps.

zur Zeit sieht meine Netzwerkstruktur wie folgt aus:


DSL-Modem/Router(NAT) => Arbeitsstation als Proxy (inkl. Mailserver
etc.) => Switch => 4 Arbeitstationen & 1 NAS & Netzwerkdrucker & FAX

Der Proxy ist mit 2 Netzwerkkarten ausgerüstet (1x für DSL-Modem
192.1.168.1.2 und 1x 172.16.10.15 für Arbeitstationen etc.

gem. meinem früheren Posting "geeignete Netzwerkstruktur" habe ich nun
auf dem Proxy das Routing aktiviert, und am DSL-Modem/Router den
entsprechenden Port weitergeleitet. Somit hat dann auch der Zugriff
auf den Fileserver des NAS funktioniert.

Gerne würde ich nun auch von aussen über ftp auf das NAS zugreifen.
Ein entsprechender ftp-Server làuft auf dem Geràt und den Port 21 ist
auch auf das NAS weitergeleitet.

Leider funktioniert dies nicht, es kommt immer wieder zur
Fehlermeldung "Zeitüberschreitung".

Der Zugriff funktioniert natürlich im LAN, aber, und das ist für mich
das erstaunliche, es funktioniert auch aus dem LAN über die DYNDNS
Adresse (Loopback-Funktion des Modem/Routers).
Somit scheint es für mich, dass die Loopback-Funktion nicht gleich
funktioniert wie ein Zugriff von "Aussen"?

Könnte mir vielleicht jemand einen Tipp geben, wie ich vorgehen könnte
um den ftp-Zugriff von Aussen doch noch zu ermöglichen. Hat es ev.
wieder etwas mit dem dazwischenliegenden Proxy zutun?

Vielen Dank für einen hilfreichen Tipp

Gruss Otto
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Kluth
21/02/2008 - 22:33 | Warnen spam

Ähnliche fragen