FTP Verbindungsprobleme

02/04/2008 - 12:08 von Andreas Deininger | Report spam
Hallo zusammen,

in unserem internen Netzwerk ist ein ftp-Server konfiguriert, auf den
ich von einem mit einem Firewallclient ausgestatteten Windows XP Client
zugreife. Das klappt soweit alles, ich kann mich einloggen, Dateien
runterladen etc.
Nun möchte ich ein in Python implementiertes Programm zur
Versionskontrolle nutzen, das via ftp auf diesen Server zugreift, und
dabei gibt es jetzt Probleme. Wenn ich unter Umgehung des ISA-Servers
direkt auf den Server zugreife, funktioniert alles reibungslos, d.h. die
Versionsverwaltungssoftware baut eine ftp-Verbindung auf, ich werde nach
dem Passwort gefragt und die Dateien werden letztlich ausgecheckt.
Sobald ich aber den Firewallclient aktiviere, kann ich nicht mehr
erfolgreich einen Checkout vollziehen:

c:>bzr checkout ftp://myUser@my.ip.52.200/My-Repo/my.trunk
FTP myUser@my.ip.52.200 password:
bzr: ERROR: socket.error: (10061, 'Connection refused')

Die Ftp-Verbindung wird also noch aufgebaut und ich kann mich
erfolgreich authentifizieren. Danach legt das Programm noch diverse
System-Ordner an, bricht dann aber mit dem Fehlercode 10061 ab.

Woran könnte das liegen? Wie muss ich den ISA-Server konfigurieren, dass
er die Verbindung zulàsst? Oder allgemeiner, wie kann ich das Problem
debuggen?

Besten Dank im vorab für jede Hilfestellung

Gruß
Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Gröbner [MVP]
02/04/2008 - 15:59 | Warnen spam
Hallo Andreas,

für was brauchst du den Firewallclient auf deinem Rechner? Überprüfe, ob du
diesen auch wirklich brauchst, in den meisten Fàllen braucht man diesen
nàmlich nicht.

Überprüfe mal, welche Adressen du im Netzwerkobjekt Intern unter Adressen
bzw. Domànen hinterlegt hast. Dort würde ich auf jeden Fall die IP vom
FTP-Server hinzufügen.

Gruß

Christian

Christian Gröbner
MVP Forefront
Hilfe & Infos rund um den ISA Server: http://www.msisafaq.de !!!!

NEU !!! Das Handbuch zum ISA 2006 - http://www.msisafaq.de/buch/

"Andreas Deininger" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo zusammen,

in unserem internen Netzwerk ist ein ftp-Server konfiguriert, auf den ich
von einem mit einem Firewallclient ausgestatteten Windows XP Client
zugreife. Das klappt soweit alles, ich kann mich einloggen, Dateien
runterladen etc.
Nun möchte ich ein in Python implementiertes Programm zur
Versionskontrolle nutzen, das via ftp auf diesen Server zugreift, und
dabei gibt es jetzt Probleme. Wenn ich unter Umgehung des ISA-Servers
direkt auf den Server zugreife, funktioniert alles reibungslos, d.h. die
Versionsverwaltungssoftware baut eine ftp-Verbindung auf, ich werde nach
dem Passwort gefragt und die Dateien werden letztlich ausgecheckt.
Sobald ich aber den Firewallclient aktiviere, kann ich nicht mehr
erfolgreich einen Checkout vollziehen:

c:>bzr checkout ftp:///My-Repo/my.trunk
FTP password:
bzr: ERROR: socket.error: (10061, 'Connection refused')

Die Ftp-Verbindung wird also noch aufgebaut und ich kann mich erfolgreich
authentifizieren. Danach legt das Programm noch diverse System-Ordner an,
bricht dann aber mit dem Fehlercode 10061 ab.

Woran könnte das liegen? Wie muss ich den ISA-Server konfigurieren, dass
er die Verbindung zulàsst? Oder allgemeiner, wie kann ich das Problem
debuggen?

Besten Dank im vorab für jede Hilfestellung

Gruß
Andreas

Ähnliche fragen