ftp vs filezilla

18/07/2011 - 16:06 von Dieter Britz | Report spam
Zuhause am laptop benutze ich filezilla dafür, Dateien zu meinen Webseiten
zu schicken, und das geht gut. Bei der Arbeit aber verschwand dieses
Programm (ich weiss, das kann nicht sein, aber es ist so). Da benutzte ich
den Befehl "ftp", mit der Hand eingetastet, und das funkt auch. Manchmal
ist das schneller und leichter als filezilla. Zuhause aber geht das nie, da
bekomme ich immer ein "time-out".
Was kann die Ursache dafür sein?

Ich lese gerade in einem anderen Zusammenhang, dass "ftp" unsicher ist,
weil da schlechte Menschen mitlesen können was ich da eintippe. Was gibt
es da besseres? So wie ssh beim kopieren.

Damit ihr euch beruhigt, werde ich mein altes Suse 10.2, was ich
benutzte bei der Arbeit, bald erneuern, und dann habe ich sicher auch
wieder ein heiles filezilla. Ich möchte aber trotzdem gerne wissen, wie
man sicher "ftp" machen kann, und wieso das am laptop "time-out" gibt.
Dieter Britz (dieterhansbritz<at>gmail.com)
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Pichler
18/07/2011 - 18:34 | Warnen spam
Ich lese gerade in einem anderen Zusammenhang, dass "ftp" unsicher
ist, weil da schlechte Menschen mitlesen können was ich da eintippe.
Was gibt es da besseres? So wie ssh beim kopieren.



Es gibt sftp. Wenn du opnessh benutzt, ist es auch schon installiert.

Ähnliche fragen