Fußnoten-Probleme Word 2003, XP;

22/10/2009 - 10:45 von Peter | Report spam
Hallo, Spezialisten

am Ende meiner umfangreichen Diss musste ich Testblöcke umstellen oder
streichen mit der Konsequenz, dass die "neuen" Fußnoten nicht mehr richtig
mitgezàhlt werden, z.B. statt von FN 59 plötzlich auf FN 182 etc.
Wer kann einen Beitrag zur Errettung (natürlich auch Termindruck) aus meiner
Notlage leisten. Herzlichen Dank im Voraus

Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Peters
22/10/2009 - 11:11 | Warnen spam
Hallo, Peter,

von Doktorand zu Doktorand (auch wenn ich (noch) nicht unter Termindruck
stehe ... :-):

am Ende meiner umfangreichen Diss musste ich Testblöcke umstellen oder
streichen mit der Konsequenz, dass die "neuen" Fußnoten nicht mehr richtig
mitgezàhlt werden, z.B. statt von FN 59 plötzlich auf FN 182 etc.
Wer kann einen Beitrag zur Errettung (natürlich auch Termindruck) aus meiner
Notlage leisten.



Bist Du sicher, dass das Phànomen auch noch auftaucht, wenn Du das
Dokument speicherst und wieder öffnest und/oder wenn Du einmal eine
Druckvorschau erstellt hast? Word führt solche automatischen
Berechnungen gerne erst zu solchen "Wendepunkten" durch.

Ansonsten fàllt mir noch ein: Könnten irgendwelche Abschnittwechsel stören?

Wenn gar nichts hilft, könntest Du die Datei auch testweise mal als RTF
speichern (wenn dabei keine wordeigenen Features etc. verloren gehen)
und dann wieder öffnen. Ggf. werden bei der Konvertierung die Fußnoten
wieder neu berechnet.

Frank

Ähnliche fragen