FU und EMV

23/05/2008 - 21:38 von Andreas Weber | Report spam
Hi NG,
Vorweg: ich habe vor 4 Tagen eine kombinierte EMV Frage mit gleichem
Titel in d.s.i.e gestellt. Nun hier nur nach möglicher Messausrüstung.

Als "Anlagenbauer" verbauen wir ja nur fertige Komponenten wie PWM
Endstufen für Ventile, Frequenzumrichter und dergleichen. Nun würde mich
die Anlage aus EMV Gesichtspunkten interessieren, also ordnungsgemàße
Schirmung usw. Dafür suche ich gerade wenn möglich mobiles Equipment.

Jörg hat mir bereits das Emco 7405 PROBE SET zusammen mit z.B. einem
Hameg Spek empfohlen (Hameg hat auch Sondensàtze). Allerdings eben nicht
wirklich mobil.

Kollege hat mich nun auf Aaonia SPECTRAN NF-5030 hingewiesen, wobei ich
auch nicht so recht weiß, welche Optionen man da bestellen sollte.
Option 005: Mehrkanal 65MSPS 12Bit DDC Frequenzfilter. ?
20MHz, 30MHz? Den statischen Sensor benötige ich eher nicht, genauso
differentiell nicht.

Also konkret: es geht um Frequenzumrichter bis 690V/1200A (keine 0
zuviel...) oft 10kHz Grundfrequenz, um z.B. PWM Endstufen 24V,1A 23kHz
Grundfrequenz und wenn man 1.5MBit Profibus erschnüffeln könnte, wàre
das auch toll.

TIA, Gruß von Andy
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
23/05/2008 - 21:54 | Warnen spam
Andreas Weber wrote:
Hi NG,
Vorweg: ich habe vor 4 Tagen eine kombinierte EMV Frage mit gleichem
Titel in d.s.i.e gestellt. Nun hier nur nach möglicher Messausrüstung.

Als "Anlagenbauer" verbauen wir ja nur fertige Komponenten wie PWM
Endstufen für Ventile, Frequenzumrichter und dergleichen. Nun würde mich
die Anlage aus EMV Gesichtspunkten interessieren, also ordnungsgemàße
Schirmung usw. Dafür suche ich gerade wenn möglich mobiles Equipment.

Jörg hat mir bereits das Emco 7405 PROBE SET zusammen mit z.B. einem
Hameg Spek empfohlen (Hameg hat auch Sondensàtze). Allerdings eben nicht
wirklich mobil.

Kollege hat mich nun auf Aaonia SPECTRAN NF-5030 hingewiesen, wobei ich
auch nicht so recht weiß, welche Optionen man da bestellen sollte.
Option 005: Mehrkanal 65MSPS 12Bit DDC Frequenzfilter. ?
20MHz, 30MHz? Den statischen Sensor benötige ich eher nicht, genauso
differentiell nicht.

Also konkret: es geht um Frequenzumrichter bis 690V/1200A (keine 0
zuviel...) oft 10kHz Grundfrequenz, um z.B. PWM Endstufen 24V,1A 23kHz
Grundfrequenz und wenn man 1.5MBit Profibus erschnüffeln könnte, wàre
das auch toll.

TIA, Gruß von Andy




Wenn es portabel und sehr klein sein soll, faellt mir noch dieses Geraet
ein, geht aber wie ueblich erst bei 150kHz los. Darunter muessen wir
"Normal-EMV'ler" meist nicht messen. Ich kenne das Geraet nicht aus
eigener Erfahrung:

http://www.tti-test.com/products-tt...ies-8p.pdf

Es kostet in USA etwa $1600 und m.W. kann man den PDA da drin auch fuer
andere Zwecke benutzen. Aeltere Rohde&Schwarz FSH Modelle sind auch
recht nett, muesste man sehen, was sie gebraucht kosten. Der letzte, den
ich gemietet hatte, kam in einem feschen Mini-Rucksack. Falls man damit
einen Mast erklimmen muss ;-)

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen