fuboTV – der führende sportorientierte virtuelle MVPD – beschafft 15 Mio. USD in Finanzierungsrunde B, angeführt von 21st Century Fox und Sky

10/03/2016 - 08:08 von Business Wire

fuboTV – der führende sportorientierte virtuelle MVPD – beschafft 15 Mio. USD in Finanzierungsrunde B, angeführt von 21st Century Fox und SkyNeue Finanzierungsrunde soll OTT-Videostreaming-Service in die Lage versetzen, die Liste von TV-Netzwerken zu erweitern, den Abonnentenstamm zu vergrößern und neue Funktionen zur Optimierung des Zuschauererlebnisses einzuführen Neue Investitionen auch von DCM Ventures, Luminari Capital, LionTree Partners, Edgar Bronfman, Jr., Chris Silbermann und David Stern.

fuboTV, der wachstumsstärkste virtuelle MVPD in den USA, gab heute bekannt, dass in einer Finanzierungsrunde B 15 Millionen US-Dollar beschafft wurden. Die Runde wurde angeführt von bedeutenden Investitionen von Sky und 21st Century Fox. Der Erlös soll zur Ausweitung des sportorientierten Videostreaming-Angebots des Unternehmens, zur Entwicklung neuer Funktionen und für die Vermarktung des Dienstes verwendet werden, um den Abonnentenstamm zu vergrößern. Aufgrund der Beteiligungsvereinbarungen erhalten Sky und 21st Century Fox Sitze im Vorstand.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160310005457/de/

fuboTV bietet seinen Abonnenten ein erstklassiges OTT-Bündel von Sportkanälen, wo Hunderte von Fußballspielen live ausgestrahlt werden, sowie Club-Videos, Serien, Dokumentarfilme und weitere Inhalte in englischer, spanischer und portugiesischer Sprache. fuboTV wurde offiziell im Januar 2015 gestartet und hat sich innerhalb kurzer Zeit zum zweitgrößten virtuellen MVPD (mehrkanaligen Videoprogrammanbieter) in den USA entwickelt, der derzeit mehr als 40.000 Abonnenten bedient. Der Kundenstamm des Unternehmens besteht in erster Linie aus jungen Männern der Millennium-Generation, die traditionell eher nicht zu den MVPD-Kunden gehören, und stammt zu 30 Prozent aus Lateinamerika.

Der fubo-TV-Service hat Vertriebsvereinbarungen mit TV-Kanälen abgeschlossen, die die US-Rechte für bedeutende weltweite Sportveranstaltungen besitzen, darunter Fußballspiele aus über der Hälfte der führenden internationalen Fußballligen und Meisterschaften, eine treibende Kraft des Kundenwachstums im ersten Jahr. Dazu gehören Univision Networks, beIN SPORTS, GolTV und Benfica TV, und unlängst kamen auch Unterhaltungsnetzwerke, die auf die Millennium-Generation abzielen, hinzu, wie etwa El Rey Network, Pivot und REVOLT. Weder 21st Century Fox noch Sky stellen fuboTV derzeit Inhalte unter Lizenz bereit, aber beide Unternehmen wollen eng mit fuboTV zusammenarbeiten, während das Unternehmen sein Wachstum fortsetzt.

Emma Lloyd, Director of Corporate Development & Strategic Investments bei Sky, sagte dazu: „Wir freuen uns wirklich sehr über die Investition in fuboTV. Diese Investition wird Sky echte neue Erkenntnisse verschaffen und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem fuboTV-Team, während dieses weitere neue Wachstumschancen ausfindig macht.“

„Wir sind sehr beeindruckt von dem Geschäftsleitungsteam von fuboTV und von den großen Fortschritten, die es innerhalb sehr kurzer Zeit erzielt hat“, sagte Ravi Ahuja, Executive Vice President, Business Operations and Development der 21st Century Fox Operating Unit Fox Networks Group. „Wir sind der Auffassung, dass Streaming-Services wie fuboTV letzten Endes weitere Innovation vorantreiben werden, was Konsumenten und Programmgestaltern gleichermaßen zugute kommt.“

Vor ihrer Tätigkeit für fuboTV haben die Unternehmensgründer David Gandler (CEO), Sung Ho Choi (CTO) und Alberto Horihuela (CMO) eine starke Erfolgsgeschichte in der Entertainment- und Digitalmedienbranche aufgebaut, zuletzt als Führungskräfte des OTT-Videounternehmens DramaFever - das nun von Warner Bros. übernommen wird.

„Die Unterstützung seitens zwei der prominentesten Medienunternehmen der Welt versetzt fuboTV in eine sehr starke Ausgangsposition, um die Nachfrage im schnell veränderlichen Umfeld der Rechte für Sportberichterstattung zu erfüllen“, so Gandler. „Investitionen von 21st Century Fox, Sky und den prominenten Einzelanlegern und Organisationen, die an dieser B-Runde teilgenommen haben, zeigen, dass wir uns potenziell zu führenden Anbietern im Bereich linearer OTT-Dienste entwickeln können.“

Sky und 21st Century Fox investierten jeweils 6 Millionen US-Dollar der insgesamt 15 Millionen US-Dollar erlösenden Runde der Serie B, die auch Investitionen von DCM Ventures, Luminari Capital, LionTree Partners, Edgar Bronfman, Jr. (Managing Partner bei Accretive LLC und ehemaliger CEO und Chairman der Warner Music Group), Chris Silbermann (Gründungspartner, ICM Partners) und David Stern ehemaliger NBA-Kommissar und Mitglied der Basketball Hall of Fame) umfasste. Die Investoren der Serie A von fuboTV sind nachstehend aufgeführt.

Über fuboTV

fuboTV ist der wachstumsstärkste virtuelle MVPD in den USA, der Sportsendernetzwerke mit Unterhaltungsinhalten bündelt, die sein Kernangebot ergänzen. Der Programmvertrieb nahm seinen Betrieb offiziell im Januar 2015 auf und ist derzeit der zweitgrößte Service seiner Art und der Top-Anbieter von Fußball-Live-Streaming in den USA. Abonnenten erhalten Zugriff auf lineare TV-Kanäle von einer wachsenden Liste von Content-Partnern. fuboTV ist auf Desktops über www.fubo.tv verfügbar, auf Amazon Fire TV und Fire TV Stick, Android-Smartphones und -Tablets, Apple TV, Chromecast, iPad, iPhone, Kindle Fire, Roku und T-Mobile’s Binge On. Bisher hat das Unternehmen Finanzmittel in Höhe von insgesamt 20,6 Millionen US-Dollar beschafft. Im August 2015 wurde eine Finzierungsrunde A mit 4 Millionen US-Dollar abgeschlossen, die von DCM Ventures angeführt wurde und an der I2BF Digital, LionTree Partners, Luminari Capital und Univision Communications Inc. ebenfalls teilnahmen. Hinzu kam Seed-Kapital von Anthony Vinciquerra, dem ehemaligen CEO der Fox Networks Group, und Blake Krikorian, dem Mitbegründer von Sling Media. Im Februar 2016 schloss das Unternehmen eine Finanzierungsrunde B mit 15 Millionen US-Dollar ab, die von Sky und 21st Century Fox angeführt wurde und an der DCM Ventures, Luminari Capital, LionTree Partners, Edgar Bronfman, Jr. (Managing Partner bei Accretive LLC und ehemaliger CEO und Chairman der Warner Music Group), Chris Silbermann (Gründungspartner, ICM Partners) und David Stern (ehemaliger NBA-Kommissar und Mitglied der Basketball Hall of Fame) ebenfalls teilnahmen.

Über 21st Century Fox

21st Century Fox stellt ein weltweit erstklassiges Portfolio an Kabel- und Rundfunk-, Film-, Pay-TV- und Satellitenangeboten auf sechs Kontinenten rund um den Globus bereit. Das Unternehmen erreicht täglich über 1,8 Milliarden Kunden in rund 50 Landessprachen und unterhält ein weltweites Portfolio an Kabel- und Rundfunknetzen und Sendern wie FOX, FX, FXX, FXM, FS1, Fox News Channel, Fox Business Network, FOX Sports, Fox Sports Network, National Geographic Channels, STAR India, 28 lokale Fernsehsender in den USA und mehr als 300 Kanäle von Fox International Channels, das Filmstudio Twentieth Century Fox Film und die TV-Produktionsstudios Twentieth Century Fox Television und eine 50-prozentige Beteiligung an der Endemol Shine Group. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen eine 39,1-prozentige Beteiligung an Sky, dem führenden Entertainment-Unternehmen Europas, das 21 Millionen Kunden in fünf Ländern bedient. Weitere Informationen über 21st Century Fox finden Sie unter www.21CF.com.

Über Sky

Sky ist das führende Entertainment-Unternehmen Europas und bedient 21 Millionen Kunden in fünf Ländern: Großbritannien, Irland, Deutschland, Österreich und Italien. Wir bieten das beste und breitest gefächerte Spektrum von Inhalten und marktführenden Kundendienst, und wir nutzen innovative neue Technologie, um unseren Kunden ein besseres Fernseherlebnis zu verschaffen, wann und wo auch immer sie dieses genießen möchten.

Sky erwirtschaftet Jahresumsätze von mehr als 11 Milliarden britischen Pfund und ist der führende Investor in Fernsehinhalte Europas mit einem kombinierten Programmbudget von 4,9 Milliarden Pfund. Die Gruppe beschäftigt 30.000 Mitarbeiter und ihre Aktien sind an der Londoner Börse (SKY) notiert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sky.com/corporate.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

fuboTV
The Lippin Group/NY C
Matt Biscuiti, 212-986-7080
matt@lippingroup.com
oder
Sky
U.K.
Euan Fordyce, 020 7032 3276
euan.fordyce@sky.uk
oder
21st Century Fox
New York
Nathaniel Brown, 212-852-7746
nbrown@21cf.com
oder
The Lippin Group/L.A.
Kevin Broderick, 323-965-1990
kevin@lippingroup.com
oder
USA
Samantha Chau für LEWIS
415-432-2489
sky@teamlewis.com


Source(s) : fuboTV