Fuer Grafik reserviertes Shared Memory testen?

27/05/2008 - 12:32 von Radbert Grimmig | Report spam
Servus,

letztens fiel mir auf, dass Memtest86 anscheinend nicht in der Lage
ist, bei Notebooks jenen Speicher zu prüfen, den der Grafikchip sich
im Rahmen des shared memory unter den Nagel gerissen hat. Man kann
zwar in der Regel wenigstens zum Test dessen Größe reduzieren, aber
nicht unter einen bestimmten Mindestwert. Zumindest mit der letzten
Version von Memtest, mit der ich es probierte (3.0), làsst sich also
der Speicher nicht vollstàndig prüfen.

Gibt es eine andere Möglichkeit?


Gruß
Radbert
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
27/05/2008 - 12:38 | Warnen spam
Hallo Radbert!

Radbert Grimmig schrieb:
letztens fiel mir auf, dass Memtest86 anscheinend nicht in der Lage
ist, bei Notebooks jenen Speicher zu prüfen, den der Grafikchip sich
im Rahmen des shared memory unter den Nagel gerissen hat. Man kann
zwar in der Regel wenigstens zum Test dessen Größe reduzieren, aber
nicht unter einen bestimmten Mindestwert. Zumindest mit der letzten
Version von Memtest, mit der ich es probierte (3.0), làsst sich also
der Speicher nicht vollstàndig prüfen.

Gibt es eine andere Möglichkeit?



RAM in einen Rechner einbauen, dessen Grafikloesung nur ihren eigenen
dedizierten RAM verwendet und hoffen, dass die angezeigten Fehler nicht
nur daraus resultieren, dass das Board den RAM nicht mag (teilweise
reicht es schon, den RAM in die "falschen" Sockel zu setzen, also z. B.
den Sockel mit der niedrigsten Nr. leer zu lassen).

X-Post ohne F'up2 ist boese -> F'up2dchm.

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen