Führende eSE von OT erhält vier neue Zertifizierungen für biometrisch konforme Zahlungen und für Verkehrsmittel

25/08/2016 - 08:00 von Business Wire
Führende eSE von OT erhält vier neue Zertifizierungen für biometrisch konforme Zahlungen und für Verkehrsmittel

OT (Oberthur Technologies), ein führender weltweiter Anbieter von eingebetteten Sicherheitssoftwareprodukten und -diensten, gibt heute bekannt, dass das eingebettete Sicherheitselement PEARL by OT® als weltweit erstes eSE von Visa, MasterCard und Amex für biometrisch konforme Zahlungsapplets (VISA VMPA v1.4, MasterCard MCM v1.1 und AMEX v2.0) und von OSPT Alliance (CIPURSE™ V2) für städtische Verkehrsmittel und wertsteigernde Dienstleistungen zertifiziert wurde. Mit diesen neuen Zertifizierungen für PEARL 800K Classic v4 bestätigt OT die Position von PEARL by OT® als fortschrittlichestes für mehrere Anwendungen geeignetes eSE auf dem Markt.

PEARL 800K Classic v4 kam im Januar 2016 als Neuzugang der bereits weltweit in 225Mu+ Smartphones eingesetzten Produktreihe PEARL by OT® auf den Markt. PEARL by OT® bietet ein unerreichtes Maß an biometrisch konformen zertifizierten Anwendungen, den größten auf dem Markt befindlichen Speicher und die modernste NFC-Anwendung für städtische Nahverkehrsdienste: CIPURSE V2. Es versetzt Smartphone-Hersteller in die Lage, neue kontaktlose Dienstleistungen anzubieten, die von großen Zahlungsprogrammen weltweit und Verkehrsbehörden der größten Städte der Welt zertifiziert wurden. Diese einzigartige Multi-App-Plattform unterstützt zudem Zugangskontrolle, Biometrie, sichere Speichernutzungsfälle und wertsteigernde Dienstleistungen.

Angesichts des zunehmenden Trends der Nutzung von Smartphones als Zahlungsgeräte ist die Speicherung und Verarbeitung sensibler biometrischer Daten oder die Verbesserung des städtischen Nahverkehrs auch mit zunehmenden Bedenken hinsichtlich der Nutzerauthentifizierung und des Schutzes von Daten und Privatsphäre verbunden, zumal Smartphones nur die erste Welle zu sichernder vernetzter Objekte darstellen. Ein wirksames Sicherheitssystem muss allerdings in die vernetzten Objekte und Geräte eingebettet sein. PEARL by OT® wurde zum Schutz von Personendaten und Anwendungen gegen Soft- und Hardwareattacken konzipiert und wird ständig aufgerüstet, um den Anforderungen von Originalteilherstellern und ihren Servicepartnern zu genügen.

Die neu zertifizierten Anwendungen werden nun in derzeit ausgelieferten PEARL 800K Classic v4 implementiert und können per Fern-Download auch auf bereits im Einsatz befindliche PEARL 800K Classic v4 geholt werden. In den neuesten Visa-, MasterCard- und Amex-Applets kann die PIN-Nummer durch Fingerabdruckverifizierung ersetzt werden, die bei kontaktlosen Zahlungen ein angenehmeres Nutzererlebnis ermöglicht. In städtischen Nahverkehrsmitteln sorgt der CIPURSETM-zertifizierte Stempel in bedeutenden Städten für die Interoperabilität mit der Infrastruktur, in der CIPURSETM bereits im Einsatz ist.

„Diese vier neuen Zertifizierungen bestätigen das fortschrittliche Sicherheitsniveau des PEARL by OT® eSE und die Fähigkeiten von OT, neue innovative Produkte herauszubringen, die die strengen Anforderungen weltweiter Zahlungsprogramme und Verkehrsmittelbetreiber erfüllen, wenn es darum geht, nutzerfreundliche NFC-Dienstleistungen einzuführen. OT pflegt langjährige Beziehungen mit diesen Programmen und hat sich umfassende Kompetenzen hinsichtlich sicherer Applets erworben“, erklärte Marek Juda, Managing Director des Bereichs Connected Device Makers bei OT.

ÜBER OBERTHUR TECHNOLOGIES

OT ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich eingebetteter digitaler Sicherheitslösungen, die beim Anbinden, Authentifizieren und Bezahlen Schutz bieten.

Das Unternehmen ist auf wachstumsstarken Märkten strategisch positioniert und bietet eingebettete Sicherheitssoftwarelösungen für Endnutzergeräte sowie damit verbundene Fernmanagementlösungen für ein umfassendes Portfolio internationaler Kunden, darunter Banken und Finanzinstitute, Mobilfunkbetreiber, Behörden und Regierungen sowie Hersteller vernetzter Objekte und Geräte.

OT beschäftigt weltweit über 6.500 Mitarbeiter, nahezu 700 davon im Bereich Forschung und Entwicklung. Mithilfe von vier regionalen sicheren Herstellungszentren und 39 sicheren Servicezentren betreut das internationale Vertriebsnetz von Oberthur Technologies Kunden in 140 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter: www.oberthur.com

Zum Herunterladen:The M World -
Alles, was Sie über die neuesten Trends in der Welt der Mobilität wissen müssen. Im AppStore und auf Google Play erhältlich:

www.oberthur.com/themworld

FOLGEN SIE UNS
Twitter
LinkedIn

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

MEDIEN
Oberthur Technologies
Audrey Besnardeau, +33 1 78 14 76 75
a.besnardeau@oberthur.com
oder
Elan-Edelman
Chloé Tisseuil / Elise Cognacq
+33 1 86 21 50 54 / +33 1 86 21 50 67
chloe.tisseuil@elanedelman.com / elise.cognacq@elanedelman.com


Source(s) : Oberthur Technologies

Schreiben Sie einen Kommentar