Führende Sri-lankische Mobilfunkanbieter starten Beta-Versuch mit GSMA Mobile Connect

11/06/2014 - 00:00 von Business Wire

GSMA Mobile Connect bietet Anwendern eine beständige und interoperable Lösung für das Management der Kontenauthentifizierung mit der Unterstützung bedeutender SIM-Technologieanbieter.

GSMA verkündete heute, dass die führenden Sri-lankischen Mobilfunkbetreiber Dialog Axiata und Mobitel einen Beta-Test des Service GSMA Mobile Connect durchführen werden, der Verbrauchern den bequemen, sicheren und beständigen Zugang zu einer Vielfalt an digitalen Diensten mit Hilfe ihres Smartphones und Feature Phones als Authentifizierung bietet. Der Dienst wird in Verbindung mit ausgewählten Sri-lankischen Online-Serviceprovidern, darunter Kapruka, MyDeal und WoW eingeführt und den teilnehmenden Kunden Ende Juni zur Verfügung gestellt. Die GSMA meldete zudem, dass die führenden SIM-Technologieanbieter Gemalto, Giesecke & Devrient, Morpho, Oberthur Technologies und VALID mit der GSMA und den Mobilfunkbetreibern bei der Entwicklung von Authentifizierungs-Applets zusammenarbeiten, um den weit verbreiteten Einsatz von Mobile Connect zu beschleunigen.

„Verbraucher achten zunehmend auf den Schutz ihrer digitalen Identität, und Mobilfunkanbieter sind ideal positioniert, um ihnen diesen Schutz zu ermöglichen, indem sichergestellt wird, dass die Kunden interagieren können und Zugang zu Diensten auf private, vertrauenswürdige und sichere Art und Weise erhalten”, so Anne Bouverot, Director General von GSMA. „Sowohl der Versuch als auch die Unterstützung der wesentlichen SIM-Technologieprovider sind wichtige Schritte, da die Branche zusammenarbeitet, um ein einheitliches und standardisiertes Serviceset für das Management der digitalen Authentifizierung und Identität auf globaler Ebene voranzutreiben und einzusetzen.”

„Dialog Axiata ist geehrt, zusammen mit Mobitel und führenden Serviceprovidern aus Sri Lankas digitalem Service-Ökosystem einer der Partner dieses ersten Beta-Versuchs von GSMA Mobile Connect zu sein”, so Dr. Hans Wijayasuriya, Group Chief Executive von Dialog Axiata Sri Lanka und Axiata Group Digital Services. „Durch diesen Versuch möchten wir aktiv die Leistungsstärke und den Komfort einer vertrauenswürdigen digitalen Authentifizierungsmethode mit Konzentration auf dem Mobiltelefon demonstrieren. Dialog und die Axiata Group haben sich gemeinsam dem Anspruch von weiteren Innovationen auf dem Gebiet der mobilen digitalen Identität verpflichtet und freuen sich, eine führende Rolle bei der Entwicklung dieser allumfassenden und verbraucherfreundlichen Alternative gegenüber webbasierter Authentifizierungstechnologie zu spielen.”

„Mobitel ist hoch erfreut über die Zusammenarbeit mit Dialog und angesehenen Serviceprovidern bei dieser völligen Neuentwicklung durch GSMA. Die Einführung von Mobitel und Dialog kennzeichnet die erste Implementierung von Mobile Connect weltweit und demonstriert die Service-Interoperabilität zwischen den Betreibern”, erklärte Kapila Chandrasena, CEO von Mobitel. „Verbraucher fordern heute immer mehr Online- und On-Demand-Dienste von einer Vielzahl an Serviceanbietern. Dadurch wird es erforderlich, zahlreiche verschiedene Anmeldedaten zu verwalten, wodurch der Komfort und die nahtlose Zugänglichkeit der Anwender behindert werden kann. Wir sind überzeugt, dass GSMA Mobile Connect eine einzigartige Nutzererfahrung mit umgehend zugänglicher und universeller mobiler Technologie einhergehend mit dem erforderlichen Schutz für eine bequeme und sichere Transaktion bietet.”

SIM-Technologieprovider unterstützen Mobile Connect

Die weltweit führenden SIM-Technologieprovider, darunter Gemalto, Giesecke & Devrient, Morpho, Oberthur Technologies und VALID arbeiten mit den Mobilfunkbetreibern und der GSMA bei der Entwicklung von Authentifizierungs-Applets zusammen, die OTC (Over the air) mit Hilfe einer SMS heruntergeladen werden können, wodurch die schnelle Einführung von Mobile Connect auf globaler Basis vereinfacht wird. Das SIM-Applet ermöglicht den Reaktionsmechanismus, durch den Anwender mit Mobile Connect interagieren. Mit Hilfe des SIM-Schutzes verbunden mit dem sicheren mobilen Kanal können Betreiber ein hohes Maß an Authentifizierungs- und Identitätssicherung gewährleisten. Des Weiteren unterstützt die SIM-Nutzung als sicherer Speicher und Verifizierung den Schutz der Privatsphäre und stellt sicher, dass die PIN der Anwender niemals zentral gespeichert oder Dritten zugänglich wird, auch nicht den Mobilfunkanbietern. Die SIM-Technologieprovider werden dieses Applet als Standardfunktion in die Netzbetreibern angebotenen SIMs integrieren; Markteinführung ist für Ende 2014 vorgesehen.

In Sri Lanka wird Mobile Connect erstmalig implementiert. Er demonstriert die Service-Interoperabilität zwischen Mobilfunkbetreibern, und mit der Unterstützung der bedeutenden SIM-Technologieanbieter wird der Weg für die weitere Einführung in den nächsten Jahren geebnet. Zudem wird die Etisalat Group Mobile Connect voraussichtlich im dritten Quartal 2014 einführen. Orange plant entsprechend seiner Verpflichtung gegenüber den Kunden in Bezug auf das höchstmögliche Maß an Sicherheit die auf Mobile Connect basierten Lösungen in Europa und Afrika sowie dem Nahen Osten bis 2015 anzubieten. Ooredoo ist ebenfalls bestrebt, ähnliche Dienste in Südostasien innerhalb des gleichen Zeitrahmens zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen über Mobile Connect sind verfügbar unter www.gsmamobileconnect.com.

-ENDE-

Anmerkung an Redakteure:

Kapruka, MyDeal und WoW sind einige der größten Online-Retailseiten für Verbraucher in Sri Lanka. Kapruka ist eine E-Commerce-Seite mit über 10.000 Produkten und mehr als 30 verschiedenen Dienstleistungen. MyDeal ist eine große Daily Deal Seite für Colombo und Sri Lanka, wo Nutzer von umfangreichen Rabatten für Güter profitieren können. WoW besteht aus einer großen Online-Mall mit über 3.000 Produkten von mehr als 60 Unternehmen und bietet Verbrauchern Daily Deals im Internet.

Über die GSMA

Die GSMA vertritt die Interessen der weltweiten Mobilfunkindustrie. Die Organisation vereint fast 800 Netzbetreiber weltweit sowie mehr als 250 Unternehmen aus dem Umfeld der mobilen Kommunikation aus über 220 Ländern wie beispielsweise Mobiltelefon- und Gerätehersteller, Software-Unternehmen, Ausrüstungsanbieter, Internetfirmen sowie Unternehmen in Branchen wie Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Medien, Transport und Versorgungsunternehmen. Die GSMA organisiert zudem branchenweit führende Veranstaltungen wie den Mobile World Congress und die Mobile Asia Expo.

Weitere Informationen sind verfügbar auf der Unternehmenswebsite von GSMA unter www.gsma.com. Folgen Sie der GSMA auf Twitter: @GSMA.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Für GSMA
Charlie Meredith-Hardy
+44 7917 298428
CMeredith-Hardy@webershandwick.com
oder
GSMA Pressebüro: press@gsma.com


Source(s) : GSMA