Fukushima: also doch...

16/05/2011 - 10:00 von jms | Report spam
jetzt wird allmàhlich mit der wahrheit rausgerückt. aber es war ja sowieso klar...



http://www.heise.de/newsticker/meld...43169.html

Die Brennstàbe in Reaktor 1 der Atomruine in Fukushima sind offenbar schon 16 Stunden nach dem starken Erdbeben im Màrz zum größten Teil geschmolzen. Das teilte der Betreiberkonzern Tepco am
Sonntagabend (Ortszeit) nach Angaben der japanischen Nachrichtenagentur Jiji Press mit. [Update: Weil durch das heiße Gemisch aus Metall und Brennstoff im Boden des Reaktorbehàlters Löcher entstanden
sein sollen, dürfte der Reaktorbehàlter nach Einschàtzung eines mit der Krise befassten Regierungsberaters nicht wie geplant zur Kühlung mit Wasser geflutet werden.
Anzeige

Nach der vorlàufigen Einschàtzung von Tepco seien die Brennstàbe im Reaktor 1 bereits um 6.50 Uhr am Morgen des 12. Màrz zum großen Teil geschmolzen und auf den Boden des Behàlters gelangt.
 

Lesen sie die antworten

#1 GD
16/05/2011 - 10:38 | Warnen spam
On 16 Mai, 10:00, jms wrote:
jetzt wird allmàhlich mit der wahrheit rausgerückt. aber es war ja sowieso klar...

http://www.heise.de/newsticker/meld...-kurz-n...

Die Brennstàbe in Reaktor 1 der Atomruine in Fukushima sind offenbar schon 16 Stunden nach dem starken Erdbeben im Màrz zum größten Teil geschmolzen. Das teilte der Betreiberkonzern Tepco am
Sonntagabend (Ortszeit) nach Angaben der japanischen Nachrichtenagentur Jiji Press mit. [Update: Weil durch das heiße Gemisch aus Metall und Brennstoff im Boden des Reaktorbehàlters Löcher entstanden
sein sollen, dürfte der Reaktorbehàlter nach Einschàtzung eines mit der Krise befassten Regierungsberaters nicht wie geplant zur Kühlung mit Wasser geflutet werden.
Anzeige

Nach der vorlàufigen Einschàtzung von Tepco seien die Brennstàbe im Reaktor 1 bereits um 6.50 Uhr am Morgen des 12. Màrz zum großen Teil geschmolzen und auf den Boden des Behàlters gelangt.



Wenn du kein Massenmörder bist solltest du die Erdbeben verhindern !

Ähnliche fragen