Füllmasse

27/01/2009 - 21:17 von Olaf Schultz | Report spam
Moin moin,

'n Bekannter hat gerade in einem 2nd-Source-LiIon-Akku

(1 x PANASONIC CGA DU 21 Top Akku)

folgendes entdeckt:

http://dunkeltours.de/Illupigs/Akku...0773_s.jpg

,,...Statt, wie sonst bei diesem Gehàusetyp üblich, sechs
Zellen enthielt der Akku nur vier. Diese Zellen sind
aber etwas dicker als die sonst üblichen - sechs davon
wàren also evtl. gar nicht unterbringbar gewesen.
Jedenfalls verblieb so ein ungewöhnlich großer Hohlraum
im Gehàuse, der passend ausgestopft wurde, damit der
Akku nicht darin herumklappern kann.

So weit, so klar. Allerdings staunte ich nicht schlecht,
als ich zwischen zwei Zellkautschukschichten ein
stattliches Stück eines schon leicht angerosteten
Flachstahls fand. Eine ungewöhnliche und auch nicht
besonders billige Lösung, um so einen Hohlraum zu
stopfen. Als einzige brauchbare Erklàrung ist mir
eingefallen, dass der Hersteller so das
Gewichtkorrigiert, weil der (auch kapazitàtsmàßig)
kleinere Akku verdàchtig leicht ist.

Das nur mal just for fun zur Info. Reklamieren möchte
ich nicht, zumal ich den Akku làngst verbaut habe.
Ich dachte mir halt, dass Sie vielleicht interessiert,
welch geniale technische Lösungen die Chinesen, mit
deren Akkus Sie handeln, praktizieren ;o)''

Wie war das hier letztes Jahr mit den Kaltgeràtekabeln aus .cn?

Olaf, Stahlpreise sind doch zu niedrig, Schultz
Olaf Schultz
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Eggert
27/01/2009 - 21:52 | Warnen spam
Olaf Schultz wrote:

Moin!

So weit, so klar. Allerdings staunte ich nicht schlecht,
als ich zwischen zwei Zellkautschukschichten ein
stattliches Stück eines schon leicht angerosteten
Flachstahls fand. Eine ungewöhnliche und auch nicht
besonders billige Lösung, um so einen Hohlraum zu
stopfen.



Tsss, hàtten die mal die Canomatic-Hersteller gefragt, wie man sowas
macht - die hàtten sicher bei der Auswahl des richtigen Metalls
geholfen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Canomatic-blei.jpg

Gruß,
Michael.

Ähnliche fragen