Forums Neueste Beiträge
 

Funk-Rolltorsteuerung Fremdauslösung

17/11/2011 - 11:47 von bastian | Report spam
Für ein 3m Stahlrolltor , 12 Jahre, mit Corollascheibenwischermotor,
also alles 12 V aus Hausbatterie mit 12 V Steuerung, Endschalter usw
hab ich ein Steuerproblem.

Anfangs Conrad-Steuerungen, dann asiat. Steuerungen.
Gingen meist 1 + Jahre.
Bis fast 49 Grad und 70-80-90 % relat. LF schaffen alles.
Meist Sender defekt.
In der Kiste 8 Empfànger, 15 Sender-

Jetzt hab ich eine etwas andere Steuerung bekommen. Älter-aber
ungebraucht.
2 Empfànger, 2 Sender. Gleicher Geràtecode, gehen also alle
miteinander.

Lotte B 29, bei Google eher nichts zu finden.
Beschreibung nur Netzspannung, Reichweite 150 ft- also ca 50 m.
Geht super, ich brauch eh nur 15m.

Aber, jetzt hab ich pro Tag 2-4 Fremdauslösungen.
Nichts ersichtlich, keine Dienstfahrz. mit Funk, Werkstattfahrzeuge
oder sonstige
Sender ausmachbar.

http://img39.imageshack.us/img39/1253/s6300457.jpg

Scheinbar keine HF-Codierung.
Im Haus keine Fehlauslösung.
Nur außen Sàule Freisitz.

Nicht bekannt, daß Nachbarn ne Funksteuerung haben.
Störung aus dem Netz ?
USV vorgeschaltet, genauso Fehler. Wobei ich nicht weiß,
ob USVs Filter haben.

HF bin ich nicht sonderlich gut, NF und Netzstrom liegt mir mehr.

Ich hab ein Zeitrelais eingebaut, damit das Tor nach 20 sek offen
wenigstens wieder zu fàhrt. Wenn ich nicht zu Hause bin.
Aber Hund draußen, Hunde Nachbarn drinnen und kommen nicht mehr raus.

Gestern war ich in Bangkok, lange. Komm heim und Tor steht halb offen.
Seit Stunden-sagen Nachbarn...

Unser Postzusteller hat 8 Tageszeitungen in den mitfahrenden
Briefkasten rein...
2/3 der Zeitungen außen, bedienen Endschalter und klemmen Tor an Sàule
fest.
Tor versuchte stàndig zu zufahren, aber Überstromsperre und Zeitrelais
und Endschalter...

Mit eingeschob. Empf.-Antenne, statt ca 30cm nur 9 cm Reichweite 15 m,
Störungen genauso. Làßt die Antenne Frequenzvermutung zu ?

Sender mit TC 40 69 UBP - IC.
Scheint ein Schmitt-Trigger zu sein. Osszilator ? Kaum sonst was drin.
Sendeantenne nicht zu sehen, vermutl. Stück Platinendruck.

Jetzt hab ich mal li und re Edelstahlplatten 50x30 zwecks Abschirmung
neben
Empfànger montiert. Ändert nix.

Ich könnt ja nen Blecheimer nur mit Loch Richtung Tor
Aber ev. hat wer ne bessere Idee oder sonst nen Ratschlag.

Der Sputnik, der in Amerika reihenweise die Garagentore aufgemacht
hat,
er scheint ja nicht mehr zu fliegen.

Mfg
bastian
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Weingart
17/11/2011 - 14:50 | Warnen spam
bastian :

Lotte B 29, bei Google eher nichts zu finden.
Beschreibung nur Netzspannung, Reichweite 150 ft- also ca 50 m.
Geht super, ich brauch eh nur 15m.

Aber, jetzt hab ich pro Tag 2-4 Fremdauslösungen.
Nichts ersichtlich, keine Dienstfahrz. mit Funk, Werkstattfahrzeuge
oder sonstige
Sender ausmachbar.



Das kann auch einfach nur Rauschen sein. Sprich: ein Fehldesign. ;-)
Vermutlich dekodiert der immer - und nicht nur, wenn ein gewisser
Empfangspegel da ist. Erst ab eine bestimmten Bitlànge wird es
unwahrscheinlich, dass der Code durch Rauschen zufàllig "erraten" wird.
Vielleicht kannst Du im Empfànger die AGC (automatische Feldstàrkeregelung)
totlegen? Reduziert zwar die Reichweite - das wàre ja aber nicht das Problem?

M.

Ähnliche fragen