Funkdatenübertragung für Embedded Systeme, z.B. ZigBee

16/09/2009 - 13:43 von Klaus Rudolph | Report spam
Hallo zusammen,

brauche irgendeine Möglichkeit ein paar Daten über Funk hin- und
herzuschicken, weder zeitkritisch noch sicherheitsrelevant.

Hab mir RZRaven von Atmel angeschaut. Ist mir sympathisch, weil ich AVR
bestens kenne und auch mit gcc programmieren kann. Teuere
Entwicklungsumgebungen sind für mich tabu.

Die Demo-Applikationen gehen beim RZRaven, so wie ich! das bisher
verstehe immer von einem "Koordinator" am PC aus (via USB Funk Stick).
Hat jemand hier schon mal den Koordinator auf der Embedded Seite laufen
gehabt? Paßt das auch noch in die AVR's? Keine Ahnung, wie groß da
überhaupt der Protokollstack wird.

Oder wàre ich besser mit "fertigen" Funkmodulen (welche?) bedient, die
ich via. SPI / UART o.a. nutzen kann?

Bin für jeden Erfahrungsbericht dankbar!
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
16/09/2009 - 15:38 | Warnen spam
Am 16.09.2009, 13:43 Uhr, schrieb Klaus Rudolph :

Hallo zusammen,

brauche irgendeine Möglichkeit ein paar Daten über Funk hin- und
herzuschicken, weder zeitkritisch noch sicherheitsrelevant.

Hab mir RZRaven von Atmel angeschaut. Ist mir sympathisch, weil ich AVR
bestens kenne und auch mit gcc programmieren kann. Teuere
Entwicklungsumgebungen sind für mich tabu.

Die Demo-Applikationen gehen beim RZRaven, so wie ich! das bisher
verstehe immer von einem "Koordinator" am PC aus (via USB Funk Stick).
Hat jemand hier schon mal den Koordinator auf der Embedded Seite laufen
gehabt? Paßt das auch noch in die AVR's? Keine Ahnung, wie groß da
überhaupt der Protokollstack wird.

Oder wàre ich besser mit "fertigen" Funkmodulen (welche?) bedient, die
ich via. SPI / UART o.a. nutzen kann?



ZigBee wurde doch genau für sowas erfunden...

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen