Funktelefon über 1,2km

27/01/2012 - 22:56 von Michael S | Report spam
Hallo Leute,
für unseren Segelflugplatz suchen wir eine neue Funktelefonlösung von
einem Ende zum anderen.
Die letzten 10 Jahre hatten wir ca. in der Mitte eine
Gigaset-Basisstation auf der Halle montiert, an der Seilwinde und am
Start-Tower jeweils einen Gigaset-Repeater aufm Dach und da dann jeweils
ein Gigaset Dect-Telefon dran eingebucht.

Wir sind damit weit jenseits der Spezifikation von 300m und entsprechend
schlecht ist die Zuverlàssigkeit, insbesondere, da auf der einen Seite
der Fresnell-Elipsoid so langsam zuwàchst und wir da nichts machen können.

Ein weiteres Problem war, dass sich die Repeater manchmal abgemeldet
haben und das ganze dann erst wieder funktioniert, bis einer Zeit hatte,
die Bedienungsanleitung zu lesen, die richtigen Knöpfe zu drücken und
die Basisstation auf dem Dach der Halle zu resetten.

Das ganze war also zu kompliziert und bei Problemen konnten die normalen
Anwender nichts tun um das Problem zu beheben.

Wir haben als Backup nun auch ne Handy-Lösung, allerdings auch nicht
zufriedenstellend: Bei dem Umgebungslàrm auf der Seilwinde ist
Lautsprecher und Mikrofon des Handys (und vermutlich auch die Codierung)
überfordert, man hört nichts mehr und wird auch nicht gehört.

Es soll also was besseres her, was gerne auch ein bisschen was kosten
darf. Kabel scheidet aus.
Eine Basisstation auf der Halle würde ich auch gerne vermeiden.
Eine Direktverbindung (Sichtkontakt vorhanden) wàre mir am liebsten. Das
Telefon selbst darf gerne per Kabel mit einer festen Antenne verbunden
sein, es muss kein Schnurloses Telefon sein.

DeTeWe bietet die Longe-Range Serie an, aber auch die ist mit 1,2km ohne
Repeater überfordert.

Wir suchen ein möglichst einfaches zuverlàssiges und robustes System,
das ohne große Basteleien funktioniert. Ich bin zwar vom Fach, habe aber
keine Lust und Zeit, da mit selbstgebauten Richtantennen und so
rumzumachen.

Habt Ihr Vorschlàge? Gibt es sowas fertig? Es muss ein Vollduplex-System
sein. 2 PMR-Funkgeràte kommen nicht in Frage.

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Waldemar Krzok
27/01/2012 - 23:05 | Warnen spam
Michael S wrote:

Hallo Leute,
für unseren Segelflugplatz suchen wir eine neue Funktelefonlösung von
einem Ende zum anderen.
Die letzten 10 Jahre hatten wir ca. in der Mitte eine
Gigaset-Basisstation auf der Halle montiert, an der Seilwinde und am
Start-Tower jeweils einen Gigaset-Repeater aufm Dach und da dann jeweils
ein Gigaset Dect-Telefon dran eingebucht.

Wir sind damit weit jenseits der Spezifikation von 300m und entsprechend
schlecht ist die Zuverlàssigkeit, insbesondere, da auf der einen Seite
der Fresnell-Elipsoid so langsam zuwàchst und wir da nichts machen können.

Ein weiteres Problem war, dass sich die Repeater manchmal abgemeldet
haben und das ganze dann erst wieder funktioniert, bis einer Zeit hatte,
die Bedienungsanleitung zu lesen, die richtigen Knöpfe zu drücken und
die Basisstation auf dem Dach der Halle zu resetten.

Das ganze war also zu kompliziert und bei Problemen konnten die normalen
Anwender nichts tun um das Problem zu beheben.

Wir haben als Backup nun auch ne Handy-Lösung, allerdings auch nicht
zufriedenstellend: Bei dem Umgebungslàrm auf der Seilwinde ist
Lautsprecher und Mikrofon des Handys (und vermutlich auch die Codierung)
überfordert, man hört nichts mehr und wird auch nicht gehört.

Es soll also was besseres her, was gerne auch ein bisschen was kosten
darf. Kabel scheidet aus.
Eine Basisstation auf der Halle würde ich auch gerne vermeiden.
Eine Direktverbindung (Sichtkontakt vorhanden) wàre mir am liebsten. Das
Telefon selbst darf gerne per Kabel mit einer festen Antenne verbunden
sein, es muss kein Schnurloses Telefon sein.

DeTeWe bietet die Longe-Range Serie an, aber auch die ist mit 1,2km ohne
Repeater überfordert.

Wir suchen ein möglichst einfaches zuverlàssiges und robustes System,
das ohne große Basteleien funktioniert. Ich bin zwar vom Fach, habe aber
keine Lust und Zeit, da mit selbstgebauten Richtantennen und so
rumzumachen.

Habt Ihr Vorschlàge? Gibt es sowas fertig? Es muss ein Vollduplex-System
sein. 2 PMR-Funkgeràte kommen nicht in Frage.



Betriebsfunkgeràte, wie auch Fahrschulen sie verwenden? Es kostet was pro
Monat, aber es ist, glaube nicht, die Welt.

Waldemar

My jsme Borgové. Sklopte štíty a vzdejte se. Odpor je marný.

Ähnliche fragen