Funktion DBSUMME mit SVERWEIS verknüpfen

31/01/2009 - 08:45 von SchP | Report spam
Guten Morgen.
Von AriDe habe ich gestern schon den Tipp mit der Funktion DBSUMME bekommen.
Danke.
Ausgangslage:

In Spalte A habe ich zB 100 Artikelnummern. In der Datenbank habe ich zB
1000 Datensàtze, gemischt aus diesen 100 Artikelnummern. Nun möchte ich neben
den Artikelnummern den Umsatz haben.
Sverweis geht nicht, da immer nur die erste Übereinstimmung ausgelesen wird.
Dbsumme sucht immer nach dem Kriterium in zB A2.(siehe Hilfe F1) Erweitert
man diesen Bezug auf alle 100 Artikelnummern, dann wird immer alles addiert.
Frage:
wie làsst sich die Funktion dbsumme in der Umsatzspalte hinunterziehen, so
daß eben nur der jeweilige Art Umsatz dargestellt wird.
Vielen Dank für eure Hilfe. (Möchte das mit einer Funktion lösen und nicht
mit einem Makro.)
SchP.
SchP
 

Lesen sie die antworten

#1 AriDe
02/02/2009 - 09:08 | Warnen spam
Hallo SchP,

mach doch mal folgendes: Sortiere die Datenbank nach den Artikelnummern und
wende die Funktion Teilergebnis an. bis Excel 2003 ist die im Menü Daten zu
finden, bei Excel 2007 auf dem Register Daten. Gib im Dialogfenster bei
Guppieren nach die Artikelnummer und bei Teilergebnisse addieren zu den
Umsatz an. Dann sollte das auch ohne Erstellung von eigenen Formeln klappen.

Gruß

AriDe

"SchP" schrieb:

Guten Morgen.
Von AriDe habe ich gestern schon den Tipp mit der Funktion DBSUMME bekommen.
Danke.
Ausgangslage:

In Spalte A habe ich zB 100 Artikelnummern. In der Datenbank habe ich zB
1000 Datensàtze, gemischt aus diesen 100 Artikelnummern. Nun möchte ich neben
den Artikelnummern den Umsatz haben.
Sverweis geht nicht, da immer nur die erste Übereinstimmung ausgelesen wird.
Dbsumme sucht immer nach dem Kriterium in zB A2.(siehe Hilfe F1) Erweitert
man diesen Bezug auf alle 100 Artikelnummern, dann wird immer alles addiert.
Frage:
wie làsst sich die Funktion dbsumme in der Umsatzspalte hinunterziehen, so
daß eben nur der jeweilige Art Umsatz dargestellt wird.
Vielen Dank für eure Hilfe. (Möchte das mit einer Funktion lösen und nicht
mit einem Makro.)
SchP.
SchP

Ähnliche fragen