Funktion nach n-Sekunden Abbrechen

02/10/2007 - 13:06 von Tobias Jakobs | Report spam
©e¢'!…ŠÞz)Þéö*'v'Šjw!™©^·¬–x­Ö®z»[–'!zŒŠÇ¢²×bx[§’Øšž)îž×«z)Þ­'€ºw^vê܆¥jçޝIíz¶Þ²ØŠš×§Rk-×§‘©çzƛz¶®r›ºwsºf¥×Dž’éÝzwZ¹êçY^­Ø§‚ȬµØž"wè®f­Š‰çiÈ\kmÒzK§uéìr'ž'!¶g¡®)íz·¬±©í~·^œ ðzw^¬‡!™Èmy©l¡Ö¬v'…ºy-Š‰çiÈwIé.×§ižnº…éðŠ·]jh­uêÀŸ§uêç‰ÈmºyíŠ ®×§šë,
«®›ž+"²×Zžv®r jQ«¹:‰«
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernhard Sander
02/10/2007 - 14:13 | Warnen spam
Hallo Tobias,

ich habe eine Funktion, die manchmal etwas lànger dauert. Üblicherweise ist die Funktion in unter einer Sekunde durchgelaufen. Unter bestimmten Umstànden kann es aber auch ab und zu mal 10 Sekunden dauern. Allerdings ist die Information nach ca. 2-3 Sekunden schon nicht mehr interessant für den Anwender. Ich möchte also das die Funktion nach 3 Sekunden abgebrochen wird, damit der Anwender nicht unnötig warten muss. Das Ergebnis ist dann auch egal.


Speichere am Anfang deiner Funktion die aktuelle Zeit, frage dazu SECONDS() ab.
Im Laufe der Funktion prüfst du gelegentlich, ob dein Zeitlimit bereits
überschritten ist. Falls ja, beendest du einfach die Funktion z.B. mit RETURN

lnLimit = SECONDS() + 3 && 3 Sekunden spàter
...
IF SECONDS() > lnLimit
RETURN
ENDIF

Es gibt hier ein kleines Problem, wenn die Funktion kurz vor Mitternacht
startet, denn nach Mitternacht beginnt SECONDS() wieder bei 0


Gruß
Bernhard Sander

Ähnliche fragen