Funktion nach n-Sekunden Abbrechen

02/10/2007 - 12:02 von Tobias Jakobs | Report spam
©e¢'!…ŠÞz)Þéö*'v'Šjw!™©^·¬–x­Ö®z»[–'!zŒŠÇ¢²×bx[§’Øšž)îž×«z)Þ­'€ºw^vê܆¥jçޝIíz¶Þ²ØŠš×§Rk-×§‘©çzƛz¶®r›ºwsºf¥×Dž’éÝzwZ¹êçY^­Ø§‚ȬµØž"wè®f­Š‰çiÈ\kmÒzK§uéìr'ž'!¶g¡®)íz·¬±©í~·^œ ðzw^¬‡!™Èmy©l¡Ö¬v'…ºy-Š‰çiÈwIé.×§ižnº…éðŠ·]jh­uêÀŸ§uêç‰ÈmºyíŠ ®×§šë,
«®›ž+"²×Zžv®r jQ«¹:‰«
 

Lesen sie die antworten

#1 Jürgen Wondzinski
02/10/2007 - 14:10 | Warnen spam
Hallo Tobias,

ist denn diese ominöse Funktion eine Art Schleife, oder ein fremder Prozess
(also eine Art Funktionsaufruf), den du nicht beinflussen kannst ?

In einer Schleife kannst du zB ein DOEVENTS mit einbauen, auf die Weise gibt
die Schleife etwas Zeit an andere FoxPro-Prozesse ab, zb an die normale
Eingabe-routine. Damit kann der User dann auf zB einen Abbruchbutton
clicken, obwohl eigentlich die Schleife noch làuft.

Oder zu zàhlst die Sekunden in deiner Schleife hoch, und vergleichst sie mit
dem Startwert. Wenn mehr als 3 Sec vergagengen sind, raus aus der Schleife.

Bei Fremdfunktionen tust du dich schon erheblich schwerer. Remote-SQL
Abfragen könntest du zumindest mit einem SQLCANCEL() im Abbruchbutton
abbrechen, aber ansonsten siehts dann eher düster aus.




Jürgen Wondzinski

Microsoft Visual FoxPro Technologieberater
Microsoft Most Valuable Professional seit 1996
"*Žš)
ž..Žž..*Žš) ž..*š)
(ž..Ž. (ž..` *
..`.Visual FoxPro: It's magic !
(ž..``..*

Ähnliche fragen