Funktionsweise VRC-DCF-Box von Vaillant

06/09/2009 - 02:32 von Hendrik | Report spam
Unsere Gasheizung zu Hause hat einen Außentemperaturfühler vom Typ
VRC-DCF der Firma Vaillant. Dieser Fühler enthàlt neben dem Thermistor
noch ein DCF-Funkmodul, das die Schaltuhr des Gasheizers stellt. Dieses
Funkmodul ist seit einigen tagen kaputt. Ersatz ist, wenn überhaupt
erhàltlich, teuer. Eine Eigenreparatur scheidet aus, weil die komplette
Schaltung vergossen ist. Naja. Pech gehabt.

Aber es besteht die Möglichkeit, einen separaten Funkempfànger
aufzubauen und diesen, sozusagen als Ersatz für den defekten
Originalempfànger, mit im vorhandenen Gehàuse zu integrieren. Platz
dafür wàre genug da.

Unklar ist die Datenübertragung vom VRC-DCF der Firma Vaillant zum
Uhrenmodul der Gasheizung. Sie erfolgt über 3 Dràhte:

Draht 1: Thermistor zur Außentemperaturmessung
Draht 2: Masse
Draht 3: DCF-Signal (bei mir defekt)

Es gibt keine Versorgungsspannung für den DCF-Empfànger. Am Draht 3
(DCF-Signal) liegen allerdings +5V an.

Wer weiß, wie die Versorgung des Uhrenmoduls der Gasheizung mit dem
DCF-Signal erfolgen kann? Irgendwie scheint der DCF-Empfànger ja mit
Spannung versorgt zu werden?

Meine Theorie: Der DCF-Empfànger wird über den Draht 3 (DCF-Signal) mit
Spannung versorgt. Die Weitergabe der Zeitsignale an das Uhrenmodul der
Gasheizung erfolgt durch "Absenken" der Betriebsspannung. Quasi könnte
ich mir das als Spannungsteiler vorstellen, der sein Teilerverhàltnis im
Takt der Zeitsignale àndert. Eine entsprechende Schaltung könnte man
nachbauen.

Oder funktioniert das Ganze völlig anders? Weiß es Jemand? Welche
Möglichkeiten der "Zweidrahtkommunikation" bestehen noch? Welche
verwendet Vaillant?
 

Lesen sie die antworten

#1 Heinz Schmitz
06/09/2009 - 10:27 | Warnen spam
Hendrik wrote:

Unsere Gasheizung zu Hause hat einen Außentemperaturfühler vom Typ
VRC-DCF der Firma Vaillant. Dieser Fühler enthàlt neben dem Thermistor
noch ein DCF-Funkmodul, das die Schaltuhr des Gasheizers stellt. Dieses
Funkmodul ist seit einigen tagen kaputt. Ersatz ist, wenn überhaupt
erhàltlich, teuer. Eine Eigenreparatur scheidet aus, weil die komplette
Schaltung vergossen ist. Naja. Pech gehabt.



Sieh mal bei dem großen Online-Auktionshaus nach - da werden die
Dinger des Öfteren (gebraucht) angeboten. Man sollte aber wohl nur
zuschlagen, wenn es sich bei dem Defekt Deines Geràtes nicht um
einen Standardfehler handelt.
Auch Google mit "VRC-DCF der Firma Vaillant" bringt jede Menge
Angebote.

Unklar ist die Datenübertragung vom VRC-DCF der Firma Vaillant zum
Uhrenmodul der Gasheizung. Sie erfolgt über 3 Dràhte:



Was Aufbau und Funktion der Produkte angeht, scheint die Firma
vakuumdicht zu sein :-).

Grüße,
H.

Ähnliche fragen