Forums Neueste Beiträge
 

Für und wider: KDE 4 Widgets (Miniprogramme)

12/02/2009 - 11:30 von Matthias Gerds | Report spam
Hallo KDE-Jünger,

also, was ich bisher gesehen und ausprobiert habe, làsst mich zu dem
Schluss kommen, dass das ganze Konzept der Miniprogramme
(Arbeitsflàchenansicht) für mich total unbrauchbar ist, ganz abgesehen
davon, dass es offensichtlich über die Massen Ressourcen verbraucht und
meine Grafikkarte überfordert (NVidia 6200). Außerdem verkompliziert es
die einfache Handhabung des Desktops als virtuelle Nachbildung eines
Schreibtisches.

Für mich ist das derselbe Schrott wie der dàmliche Widgetkram unter
MacOSX, den habe ich aus denselben Gründen deaktiviert (im Notebook).

Deshalb werde ich - wenn ich in Zukunft überhaupt noch bei KDE bleibe -
die Benutzung auf die Ordneransicht beschrànken. Das funktioniert
wenigstens halbwegs einfach wie bisher unter v3.5.9. Für mich zàhlen
Schlankheit und Schnelligkeit mehr.


M(f)G

openSUSE 11.0
KDE 3.5.9 "release 49.1"
KDE 4.2.00 "release 93"
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schmitz
12/02/2009 - 12:29 | Warnen spam
Matthias Gerds wrote:
also, was ich bisher gesehen und ausprobiert habe, làsst mich zu dem
Schluss kommen, dass das ganze Konzept der Miniprogramme
(Arbeitsflàchenansicht) für mich total unbrauchbar ist,



Geht mir auch so, das Zeug dient einfach nur der Schwanzverlàngerung.
Genau wie Hintergrundbilder, die bekommt man beim arbeiten auch nie zu
Gesicht.

ganz abgesehen
davon, dass es offensichtlich über die Massen Ressourcen verbraucht
und meine Grafikkarte überfordert (NVidia 6200).



Das sollte eigentlich nicht so sein, es sei denn, Du mußt ausgerechnet
die drehende Erdkugel auf dem nicht sichtbaren Hintergrund haben. ;-)
Bei mir làuft das Zeug insgesamt sehr flüssig auf dem Netbook.

Für mich zàhlen Schlankheit und Schnelligkeit mehr.



Dann frage ich mich allerdings, warum Du überhaupt KDE verwendest, es
gibt ja schließlich hunderte von Alternativen.

MfG,
Martin

Ähnliche fragen