Für welche x gilt x hoch 3 + 1 = 0 ?

02/03/2009 - 11:20 von WarLaden | Report spam
Für x = 1 kommt 2 raus.

Der gute Gauß sagte für x hoch 2 = -1 daß jene Rechnung erstmal zu
komplexen
Überlegungen führe.

Kann man x als 2D - Vektor sehen ?

Oder als 2 mal 2 Matrix ?

Gauß sah sofort : Alles was er machte

ist hinfàllig wenn er x hoch n betrachtet mit n > 3 .
 

Lesen sie die antworten

#1 Theo Wollenleben
02/03/2009 - 12:24 | Warnen spam
WarLaden schrieb:
Für x = 1 kommt 2 raus.



Damit kommen nur noch reelle Zahlen x aus R\{1} in Frage.

Der gute Gauß sagte für x hoch 2 = -1 daß jene Rechnung erstmal zu
komplexen Überlegungen führe.

Kann man x als 2D - Vektor sehen ?



Mit den üblichen Operationen bilden die komplexen Zahlen C bilden eine
2-dim. Vektorraum über den reellen Zahlen R. Es gibt den
offensichtlichen R-Isomorphismus C -> R^2, a+i*b -> (a,b).

Oder als 2 mal 2 Matrix ?



Es gibt den Ringmonomorphismus C -> R^(2x2), a+i*b -> ((a,-b),(b,a)).

Gauß sah sofort : Alles was er machte

ist hinfàllig wenn er x hoch n betrachtet mit n > 3 .



Ich sehe sofort: Das ist Unsinn. Übrigens: falsche Gruppe. Du hast
Mathematik mit Physik verwechselt. Und die Antwort lautet: x ist aus
{-1,1/2+i*sqrt(3)/2,1/2-i*sqrt(3)/2}.

Ähnliche fragen