Fuser Film Sleeve, wie schmieren?

29/01/2009 - 18:18 von hhh | Report spam
Hallo,

als mein Laserdrucker Papierstaus verurschachte, habe ich den Fuser
gereinigt. Der sogenannte Fuser Film Sleve war innen klebrig.
Hier so ein Teil bei Ebay.
http://search.ebay.de/300281128021
Dort ist die Rede von Waermeleitpaste, andere sprechen von Schmiermittel.

Mein Drucker laeuft auch ohne, nur kann ich mir vorstellen, dass es besser
ist so eine Paste entsprechend anzuwenden.
Weiss jemand wie und in welcher Menge das mit der Teflonrolle verwwendet?

Harald
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Wilch
04/02/2009 - 20:51 | Warnen spam
Harald H. Hengel wrote:
Dort ist die Rede von Waermeleitpaste, andere sprechen von Schmiermittel.



Wàrmeleitpaste aus dem Elektronikbedarf tut es. Liegt zum Beispiel
Prozessorkühlern hàufig bei.

Mein Drucker laeuft auch ohne, nur kann ich mir vorstellen, dass es besser
ist so eine Paste entsprechend anzuwenden.
Weiss jemand wie und in welcher Menge das mit der Teflonrolle verwwendet?



Soviel wie nötig und so wenig wie möglich... ;-)
Im Ernst: Ich habe es recht dünn gemacht und auch nur unmittelbar auf den
Widerstandsdraht. Zu viel Wàrmepaste sollte mit der Zeit an der Seite
herausgedrückt werden/herrauslaufen.

Michael

Ähnliche fragen