Fusion des führenden Inhaltsmoderationsanbieters Besedo mit ioSquare resultiert in konkurrenzloser Spitzenlösung

27/09/2016 - 06:00 von Business Wire

Fusion des führenden Inhaltsmoderationsanbieters Besedo mit ioSquare resultiert in konkurrenzloser SpitzenlösungNeue Komplettmoderationsplattform für Inhalte erreicht mit künstlicher Intelligenz und tiefgreifender Lerntechnologie ganz neue Automatisierungs- und Genauigkeitsstufen.

Besedo, der in Stockholm ansässige führende Moderator von nutzergenerierten Inhalten (User-Generated Content, UGC), meldet seine Fusion mit ioSquare, einem französischen Startup-Unternehmen mit Schwerpunkt auf automatisierter Content-Moderation. Die Vereinbarung sieht eine Cash-and-Share-Transaktion vor, mit der ioSquare, das mit 5 Millionen Euro bewertet wird, eine Beteiligung an Besedo erhält, wobei das fusionierte Unternehmen dann eine weltweit führende Marktposition einnimmt.

Die Fusion resultiert im Angebot einer erstklassigen Lösung, die supergenau und dabei kostengünstig ist. Die Fusion ist insofern einzigartig, als dabei die menschlichen Moderationsdienste von Besedo mit der hochmodernen Automatisierungstechnologie von ioSquare zusammengelegt werden.

Darüber hinaus füllt die Lösung eine Lücke, die die Kunden schon seit Langem beklagen. Maxence Bernard, CEO von ioSquare, erläutert: „Derzeit gibt es keine Lösung, die das gesamte Spektrum der Content-Moderation abdeckt. Wir sehen hausinterne Plattformen oder Notlösungen, die jeweils nur einen Teil des Problems beheben.“

„Wir sind dagegen nun in der Lage, eine voll integrierte, gebrauchsfertige Plattform anzubieten, bei der menschliche und künstliche Intelligenz einander ergänzen, um Betrug, Fälschungen und beleidigende Inhalte aus dem Internet fernzuhalten. Die Kombination von hochmoderner, tiefgreifender Lerntechnologie und ausgebildeten Mitarbeitern ermöglicht uns ganz neue Stufen von Genauigkeit und Effizienz und versetzt uns in den Mittelpunkt des Ökosystems von Inhaltsmoderations-Tools und -Dienstleistungen.“

„Der Markt entwickelt sich schnell weiter und wir sehen echte Chancen für rapides Wachstum“, so Patrik Frisk, CEO von Besedo. „Die Grunderwartung besteht darin, dass wir unsere an den Umsatzzahlen gemessene Größe innerhalb von drei Jahren verdoppeln, ausgehend von den für 2016 zu erwartenden 17 Millionen Euro. Aber vor allem erwarten wir eine sehr starke Zunahme des verarbeiteten Datenvolumens, das potenziell auf das Zehnfache des derzeitigen Volumens ansteigen könnte.“

Das Wachstum sollte durch den erwarteten Boom der Sharing Economy in den nächsten Jahren untermauert werden. In Zukunft werden sich neue Chancen für den Einsatz neuer Technologien und Dienstleistungen ergeben, wie Frisk erläutert: „Zunächst bieten wir eine Lösung mit Schwerpunkt auf Text- und Bildmaterial an. In naher Zukunft wollen wir jedoch auch Videomaterial und virtuelle Realität hinzufügen und auch in die Bereiche von sozialen Medien und E-Kommerz vorstoßen. Die Chancen sind enorm. Nach dieser Fusion wird das neue Unternehmen wirklich innovativ sein und eine marktführende Stellung einnehmen.“

Im Anschluss an die Fusion ist die Eröffnung neuer Niederlassungen in Asien und den USA geplant, die zu den bestehenden Büros in Schweden, Kolumbien, Malaysia, Malta, Rumänien und Frankreich hinzukommen sollen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

für Besedo
Andrew Chatterton, +44 7855 524 981
andrew@fivezero.net


Source(s) : Besedo