Fwd: Re: DDTSS: Wie verbessern?

06/04/2011 - 16:10 von Chris Leick | Report spam
Hallo Erik,

Erik Esterer schrieb:



Wenn es diese »schlechten« Beitràge gibt, müssen sie aber doch irgendwo
herkommen. Den Vorschlag, anonyme Beitràge nicht mehr zuzulassen, finde ich
vernünftig. Wenn es, wie Du schreibst, nur drei aktive Übersetzer gibt,
sollte dies kein Problem sein.



Sperrung von anonymen Benutzern würde keine Qualitàtsverbesserung
bringen. Also warum sollte es gemacht werden? Da sehe ich keinen Grund
dazu.



OK. Vielleicht war mein Vorschlag wirklich etwas vorschnell. Bleibt die Frage,
wo die »schlechten« Übersetzungen herkommen. Wenn jede Übersetzung von
wenigstens einem aktiven Übersetzer geprüft worden wàre, sollten sie nicht
existieren, oder?



Vielleicht könnte Folgendes den Workflow verbessern: Falls wirklich jemand
anonym beitragen möchte, kann er die Übersetzung an eine (diese?)
Mailingliste senden. Dort nimmt sich ein aktiver eingetragener Übersetzer
der Sache an, àhnlich wie es bei den Mentoren für fremde Beitràge zu Paketen
getan wird.



Seit Oktober hat jede Übersetzung, zumindest ein aktiver Übersetzer
gesehen. Die meisten Beitràge haben zwei oder alle drei aktiven
Übersetzer gesehen. Daher sehe ich keine Notwendigkeit einen
Zwischenschritt für anonyme Beitràge zu machen. Was verbessert werden
kann, wàren die Kommunikationsmöglichkeiten direkt bei DDTSS oder die
Verlagerung der Kommunikation auf diese Mailingliste.



Ist es denn wirklich ein Kommunikationsproblem? Wenn ich Rhonda richtig
verstehe, wird das alle paar Monate auf's Neue diskutiert und die schlechte
Qualitàt wird auf i18n auch oft moniert. Du hast als aktiver Übersetzer doch
sicher einen Überblick - ist die Qualitàt wirklich so übel? Wie schàtzt Du den
Anteil der schlechten Übersetzungen ein?

Gruß,
Chris


To UNSUBSCRIBE, email to debian-l10n-german-REQUEST@lists.debian.org
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact listmaster@lists.debian.org
Archive: http://lists.debian.org/4D9C73F5.6020609@vollbio.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Erik Esterer
07/04/2011 - 19:20 | Warnen spam
Hallo,
Am 6. April 2011 16:05 schrieb Chris Leick :
OK. Vielleicht war mein Vorschlag wirklich etwas vorschnell. Bleibt die
Frage, wo die »schlechten« Übersetzungen herkommen. Wenn jede Übersetzung
von wenigstens einem aktiven Übersetzer geprüft worden wàre, sollten sie
nicht existieren, oder?


Es gibt die E-Mail-Schnittstelle, es gibt alte Übersetzungen, es kann
Fehler im DDTSS geben, es kann ein Fehler von mir gewesen sein...
solange niemand zeigt, welche Paketbeschreibungen schlecht sind, kann
ich nur spekulieren, was der Grund dafür ist.

Seit Oktober hat jede Übersetzung, zumindest ein aktiver Übersetzer
gesehen. Die meisten Beitràge haben zwei oder alle drei aktiven
Übersetzer gesehen. Daher sehe ich keine Notwendigkeit einen
Zwischenschritt für anonyme Beitràge zu machen. Was verbessert werden
kann, wàren die Kommunikationsmöglichkeiten direkt bei DDTSS oder die
Verlagerung der Kommunikation auf diese Mailingliste.



Ist es denn wirklich ein Kommunikationsproblem? Wenn ich Rhonda richtig
verstehe, wird das alle paar Monate auf's Neue diskutiert und die schlechte
Qualitàt wird auf i18n auch oft moniert. Du hast als aktiver Übersetzer doch
sicher einen Überblick - ist die Qualitàt wirklich so übel? Wie schàtzt Du
den Anteil der schlechten Übersetzungen ein?



Ich sehe manchmal, dass alte Übersetzungen schlecht sind. Bei den
Übersetzungen, die jetzt gemacht werden (und bei denen ich die
englische Beschreibung verstehe) sehe ich keine miese Qualitàt. Es
gibt sicher Tippfehler und suboptimale Übersetzungen, aber die gibt es
sicher überall.
Zum Anteil an schlechten Übersetzungen: Wie Martin in einer anderen
E-Mail geschrieben hat: es gibt derzeit etwa 79975 deutsche
Übersetzungen und ich habe davon nur einen kleinen Anteil davon
gesehen. Das macht es mir unmöglich auch nur annàhernd etwas über den
Anteil an schlechten Übersetzungen zu sagen. Wenn ich eine schlechte
Übersetzung sehe, dann verbessere ich sie. Daher nehme ich an, dass
der Anteil an schlechten Übersetzungen sinkt :)


To UNSUBSCRIBE, email to
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact
Archive: http://lists.debian.org/

Ähnliche fragen