G.u.T.: Aktuelle Situation am Firmament / Grund für die angespannten Hochwassersituationen.

24/01/2011 - 11:36 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: Aktuelle Situation am Firmament / Grund für die angespannten
Hochwassersituationen.

Wie schon im letzten Winter unterliegt unser Planet auch derzeit einer
ausgedehnten kosmischen Druckentspannung, weshalb, zusammen mit dieser
Druckentlastung, viel Bodenwasserwàrme aus dem Erdreich aufsteigt, was
vielerorts an Nebelschwaden und Hochnebel zu erkennen ist.

Dazu existiert zur Zeit ein recht enormer SMT-Druck im inneren
Planetensystem, hervorgerufen vom Jupiter-Saturn-MKE, der sich gerade
über die Sonne zu schieben beginnt, welcher den Sonne-Erde-MKE
verstàrkt.

Dies alles zusammen führt, über Wolkenbildungen, zu vermehrten
Niederschlàgen. Die vermehrten Niederschlàge, wegen relativer
Windstille regional gebunden, können jedoch nicht abfließen, alslang
weiterhin Bodenwasser an die Oberflàche gedrückt wird. Daher
resultieren die vielen Überschwemmungen, mit derzeitigen Maxima in
Brasilien, Australien und Nordeuropa.

Der Jupiter-Saturn-Effekt wird sein Maximum um den 05.02.2011 herum
erreichen, wonach er - zeitlich zusammen mit einem relativ starken
kosmischen Impuls, der ein starkes Erdbeben auslösen kann - abklingen
wird.

Die allgemeine kosmische Druckentlastung wird erst gegen Mitte Màrz
wieder von SMT-Hochdruck abgelöst werden, wobei auch dann mit
verheerenden Überschwemmungen und auch mit vermehrtem Vulkanismus und
stàrkeren Erdbeben zu rechnen sein wird.

Rüdiger Thomas
Begründer der Großen
universellen Theorie (G.u.T.)
 

Lesen sie die antworten

#1 Karl Weber
24/01/2011 - 16:54 | Warnen spam
Der o.g Artikel enthàlt wieder nur Müll!

Ähnliche fragen