G.u.T.: Aus gegebenem Anlaß - Klarstellung zur korrekten Vorhersage des Potentials am 11.03.2011 (Japan-Beben)

12/03/2011 - 09:07 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: Aus gegebenem Anlaß - Klarstellung zur korrekten Vorhersage
des Potentials am 11.03.2011 (Japan-Beben)

Weil wiederholt von „Trollen" behauptet wird, ich hàtte das Potential
für den 11.03.2011 nicht vorhergesagt, hier die Richtigstellung:

1. Am 06.03.2011 verkündete ich:

G.u.T.: Warnung vor kosmischem „Massensterbepotential" -
15.03.2011! ...

„Und wenn meine Analyse des Super-Potentials im Umfeld des 15.03.2011
korrekt ist, dann werden wir es mit sehr gewaltigen Naturphànomenen
zutun bekommen! ... Ich halte im Umfeld dieses Datums Erbeben mit
Magnituden über M8.0 für sehr wahrscheinlich. Dazu dürften mehrere in
der Größenordnung über M7.0 erscheinen können. Das hieße dann auch
àußerst hohe Tsunamigefahren bei Seebeben. „
Message-ID:
news:5e36a54b-83dd-427e-9518-d7c523d022ce@n18g2000vbq.googlegroups.com

Der 11.03.2011 liegt eindeutig im Umfeld des sich aufbauenden Super-
Potentials am 15.03.2011!

2. Am 09.03.2011 gab ich aus:

G.u.T.: Schweres Erdbeben vor der japanischen Küste belegt Steigerung
der Magnituden wie vorhergesagt!

„Die recht hohe Magnitude zeigt dabei die von mir vorhergesagte
tendenziöse Steigerung der Potentialstàrken wàhrend der Annàherung an
das 15.03.2011-Potential deutlich auf.
Warnung: Es kommen innerhalb der nàchsten ca. zwei Tage weitere starke
Impulspotentiale auf, die sich bereits in den kommenden Stunden, dann
in Abstànden von einigen Stunden zeigen dürften:
10.03.2011 *****(**)
11.03.2011 *****(**)"

Der 11.03.2011 wurde von mir also explizit als starkes Potential
aufgeführt - im Rahmen des überlagerten Super-Potentials am
15.03.2011!
Message-ID:
news:3a883bd4-c149-4f1f-ab9b-da9914aedb45@t13g2000vbo.googlegroups.com

Dazu gab ich am selben Tag weitere Warnungen heraus:
G.u.T.: Nochmals Warnung vor dem 15.03.2011-Potential und sehr starken
Erdbeben- und Vulkanismus-Potentialen bis Anfang Mai 2011!
Message-ID:
news:5c37d433-7b2f-40a9-bea7-7d87d0f4e808@17g2000prr.googlegroups.com

3. Am 10.04.2011 machte ich - nochmals - auf schwere zu erwartende
Erdbeben aufmerksam, die WÄHREND! - des sich aufbauenden Super-
Potentials erscheinen dürften:

„Wàhrend sich die Konstellation für das Super-Potential im Umfeld des
15.03.2011 mehr und mehr aufbaut, was sich làngst an den sehr starken
Bewegungen der Erdkruste seit dem 06.03. bemerkbar macht, versucht
sich unser Planet den neuen, außergewöhnlichen Druckkràften des Alls
anzupassen und wird dabei regelrecht verformt, was zu weiteren,
schweren und schwersten Erdbeben führen dürfte."
Message-ID:
news:790c25c1-e26f-4ec2-92ed-2bb21cf7a4ab@p11g2000vbq.googlegroups.com

Die Betonung der obigen Vorhersage lag also auf: „Wàhrend"!

Dies nur noch einmal als Beleg, daß ich das starke Potential korrekt
eingestuft und ausgewiesen hatte.

Nun noch ein Wort zu den „normalen" Potentialen und den „Super-
Potentialen", wie ich sie differenziere:

Grundsàtzlich handelt es sich bei den Potentialen, die ich angebe, um
kosmische Einzelpotentiale, welche jeweils durch einen Stern (*)
repràsentiert werden.

Ermittle ich viele Potentiale, die zeitlich sehr eng beieinander
liegen, so fasse ich ein größeres Zeitintervall als „Super-Potential"
zusammen und weise darauf hin, siehe oben, daß IM UMFELD(!) - wie ich
doch stets betone - des Super-Potentials starke Erdbeben erscheinen
dürften.

Weil die Magnituden von der Bewegungsfreudigkeit der Erdkruste -
wàhrend eines kosmischen Impulses - abhàngig sind, làßt sich aber
keine Erdbebenstàrke anhand der Einzelimpulse vorhersagen. Genau das
habe ich ebenfalls stets betont.

Rüdiger Thomas
Naturphilosoph, Begründer der
Großen universellen Theorie (G.u.T.)

Trolle, wie „michael", „Franz Glaser", "Larry", „wernertrp", "Daniel
Mandic", „Wolfgang Kieckbusch", „Thomas Koller", „Klaus Schröder",
„Christian Grünwaldner", „Guenther Moeller-Schoen"
werden meinerseits nicht mehr beachtet. Ich rate dazu, diese zu
ignorieren bzw. zu filtern.
 

Lesen sie die antworten

#1 Leader of the Pack Leader of the Pack
12/03/2011 - 09:27 | Warnen spam
On 12 Mrz., 09:07, Rüdiger Thomas wrote:
G.u.T.: Aus gegebenem Anlaß - Klarstellung zur korrekten Vorhersage
des Potentials am 11.03.2011 (Japan-Beben)

Weil wiederholt von „Trollen" behauptet wird, ich hàtte das Potential
für den 11.03.2011 nicht vorhergesagt, hier die Richtigstellung:

1. Am 06.03.2011 verkündete ich:

G.u.T.: Warnung vor kosmischem „Massensterbepotential" -
15.03.2011! ...

„Und wenn meine Analyse des Super-Potentials im Umfeld des 15.03.2011
korrekt ist, dann werden wir es mit sehr gewaltigen Naturphànomenen
zutun bekommen! ... Ich halte im Umfeld dieses Datums Erbeben mit
Magnituden über M8.0 für sehr wahrscheinlich. Dazu dürften mehrere in
der Größenordnung über M7.0 erscheinen können. Das hieße dann auch
àußerst hohe Tsunamigefahren bei Seebeben. „
Message-ID:news:

Der 11.03.2011 liegt eindeutig im Umfeld des sich aufbauenden Super-
Potentials am 15.03.2011!

2. Am 09.03.2011 gab ich aus:

G.u.T.: Schweres Erdbeben vor der japanischen Küste belegt Steigerung
der Magnituden wie vorhergesagt!

„Die recht hohe Magnitude zeigt dabei die von mir vorhergesagte
tendenziöse Steigerung der Potentialstàrken wàhrend der Annàherung an
das 15.03.2011-Potential deutlich auf.
Warnung: Es kommen innerhalb der nàchsten ca. zwei Tage weitere starke
Impulspotentiale auf, die sich bereits in den kommenden Stunden, dann
in Abstànden von einigen Stunden zeigen dürften:
10.03.2011 *****(**)
11.03.2011 *****(**)"

Der 11.03.2011 wurde von mir also explizit als starkes Potential
aufgeführt - im Rahmen des überlagerten Super-Potentials am
15.03.2011!
Message-ID:news:

Dazu gab ich am selben Tag weitere Warnungen heraus:
G.u.T.: Nochmals Warnung vor dem 15.03.2011-Potential und sehr starken
Erdbeben- und Vulkanismus-Potentialen bis Anfang Mai 2011!
Message-ID:news:

3. Am 10.04.2011 machte ich - nochmals - auf schwere zu erwartende
Erdbeben aufmerksam, die WÄHREND! - des sich aufbauenden Super-
Potentials erscheinen dürften:

„Wàhrend sich die Konstellation für das Super-Potential im Umfeld des
15.03.2011 mehr und mehr aufbaut, was sich làngst an den sehr starken
Bewegungen der Erdkruste seit dem 06.03. bemerkbar macht, versucht
sich unser Planet den neuen, außergewöhnlichen Druckkràften des Alls
anzupassen und wird dabei regelrecht verformt, was zu weiteren,
schweren und schwersten Erdbeben führen dürfte."
Message-ID:news:

Die Betonung der obigen Vorhersage lag also auf: „Wàhrend"!

Dies nur noch einmal als Beleg, daß ich das starke Potential korrekt
eingestuft und ausgewiesen hatte.

Nun noch ein Wort zu den „normalen" Potentialen und den „Super-
Potentialen", wie ich sie differenziere:

Grundsàtzlich handelt es sich bei den Potentialen, die ich angebe, um
kosmische Einzelpotentiale, welche jeweils durch einen Stern (*)
repràsentiert werden.

Ermittle ich viele Potentiale, die zeitlich sehr eng beieinander
liegen, so fasse ich ein größeres Zeitintervall als „Super-Potential"
zusammen und weise darauf hin, siehe oben, daß IM UMFELD(!) - wie ich
doch stets betone - des Super-Potentials starke Erdbeben erscheinen
dürften.

Weil die Magnituden von der Bewegungsfreudigkeit der Erdkruste -
wàhrend eines kosmischen Impulses - abhàngig sind, làßt sich aber
keine Erdbebenstàrke anhand der Einzelimpulse vorhersagen. Genau das
habe ich ebenfalls stets betont.

Rüdiger Thomas
Naturphilosoph, Begründer der
Großen universellen Theorie (G.u.T.)

Trolle, wie „michael", „Franz Glaser", "Larry", „wernertrp", "Daniel
Mandic", „Wolfgang Kieckbusch", „Thomas Koller", „Klaus Schröder",
„Christian Grünwaldner", „Guenther Moeller-Schoen"
werden meinerseits nicht mehr beachtet. Ich rate dazu, diese zu
ignorieren bzw. zu filtern.






Gewaltige Naturphànomene kann man auch mit der Chaostheorie
beschreiben.

Ähnliche fragen