G.u.T.: Auswertung der Vorhersagen über kosmische Potentiale für August 2011 - Ergebnis

04/09/2011 - 15:25 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: Auswertung der Vorhersagen über kosmische Potentiale für August
2011 - Ergebnis

Vorweg: Auch die August-Vorhersagen sind - abgesehen vom oni-Stern, wie zu
erwarten,
außerordentlich gut gelungen!

Die Grafik der Auswertung* habe ich unter
https://sites.google.com/site/gross.../Aktuell/,
als "Auswertung August 2011.gif", abgelegt.

Folgend der Wortlaut des Auswertungstextes der Auswertegrafik:

Auswertung:

Erdbeben:
Alle starken Erdbeben des Monats finden sich direkt auf den Tagen
vorhergesagter Stark-Potentiale oder wenige Stunden davon entfernt wieder.

In der Tendenz zeigt sich - wie schon in den zurückliegenden Monaten und wie
von mir erwartet - eine völlige Übereinstimmung der Tage mit starken
Erdbeben und den vorhergesagten Stark-Potentialen, was sich in vier
Potentialwellen
widerspiegelt: 31.07.-08.08., 10.08.-17.08., 19.08.-25.08. und
27.08-02.09.2011.

Mit meinen Prognosen über besonders starke Potentiale im jeweiligen Umfeld
des 01.08., des 12.08., des 20. und 22.08., des 27.08. und des 30.08., und
des 01./02.09.2011 lag ich auffàllig richtig.

Vulkanismus:
Insgesamt war der Vulkanismus verhalten. Weil Vulkane vornehmlich
Druckpotentiale benötigen, reagieren sie nur in diesem Fall - und nur
eventuell - auch auf Impulspotentiale. Dies macht eine Vorhersage von
Ausbruchszeitpunkten schwierig.
Die vermehrten Aktivitàten Ende Juli/Anfang August unterlagen dem
Druckscheitel vom 27.07.2011. Der Druckscheitel im Umfeld des 23.08.
bewirkte dagegen nur wenig nachfolgende Aktivitàten (Ätna, 29.08.2011).

Atmosphàrische Energien:
Meine Vorhersage, daß nach dem 18.08.2011 mit umfangreichen
Hurrikanen/Taifunen zu rechnen ist, hat sich auffàllig durch das Erscheinen
mehrerer Hurrikane und Taifune belegt. Hiermit belegt sich auch aufs Neue
die starke Potenz meiner
Physik, der G.u.T., hinsichtlich der zeitlichen Voraussage von starken
globalen Wetterphànomenen.

Flugzeugabstürze:
Die meisten Flugzeugabstürze/Bruchlandungen fanden in zeitlicher Nàhe zu den
stàrksten Erdbeben - und damit zu den Zeiten stàrkster kosmischer
Potentiale - statt, wie aus der Tabelle deutlich hervorgeht. Dies bekràftigt
auch erneut meine
Aussage über die Existenz von Vakuumsàulen in der Atmosphàre, wenn kosmische
Potentiale anstehen, wodurch also Flugzeuge abstürzen können.

Der oni-Stern vom 12.08.2011: Leider zeigten sich keine auffàlligen
Indikatoren, welche den oni-Stern hàtten eindeutig belegen lassen. Seine
Auswirkungen waren offenbar zu schwach, um unverkennbar registriert werden
zu können. Als
Ursache hierfür ist anzunehmen, daß nur ein Gasplanet beteiligt war, wàhrend
drei recht kleine Planeten nur geringe Kràfte aufboten. Auch die relativ
starke Deklination Merkurs scheint hierbei eine größere Rolle gespielt zu
haben.

Die Potential-Vorhersage für den Monat August 2011 ist - abgesehen vom
oni-Stern - wie von mir erwartet und in langer Folge aufs Neue
außerordentlich gut gelungen!

Rüdiger Thomas, 03.09.2011
Naturphilosoph, Begründer der Großen
universellen Theorie (G.u.T.)

Hinweis: Ich rate dazu, altbekannte "Trolle", wie "Haibe Sonja Schlosser",
"Antichrist", "Erika Ciesla", "Ping of Death", "Guenther Moeller-Schoen",
"Cartman", "Armin Wolf", "Alex Trift", "Dirk Wolfgang Glomp", "Botlef
Desau"", "Andreas J. Bittner", "Cartman", "Andre Grafe", "Klaus Schröder",
"Serjo Lasalle", "michael", "Franz Glaser", "Larry", "R.H.", "wernertrp",
"Daniel, "Mandic", "Wolfgang Kieckbusch", "Thomas Koller", "Klaus Schröder",
"Christian Grünwaldner", zu ignorieren bzw. zu filtern. Einige Trolle
wechseln anscheinend hàufiger ihr Pseudonym, weshalb einige wohl mehrfach
genannt wurden.

Weitere Hinweise hinsichtlich der "Trolle" - siehe:
news:ivu2hh$106r$1@adenine.netfront.net



Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Rüdiger Thomas
04/09/2011 - 15:31 | Warnen spam
Am 04.09.2011 15:25, schrieb Rüdiger Thomas:
G.u.T.: Auswertung der Vorhersagen über kosmische Potentiale für August
2011 - Ergebnis



Obiger Unfug stammt nicht von mir, wie an der fehlenden (richtigen) IP im
Header ersichtlich ist, sondern von einem dummdreisten Faker, der zudem
meine Emailadresse mißbraucht. Leider ist man gegen derartig hirnlose
Störenfriede machtlos. ..

Daß ich der echte Rüdiger Thomas bin, geht daraus hervor, daß ich immer
meine IP im Header mitliefere, die stets mit "91.62." beginnt.

Rüdiger Thomas

Ähnliche fragen