G.u.T.: Auswertung der Vorhersagen über kosmische Potentiale für September 2011 - Ergebnis

03/10/2011 - 04:54 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: Auswertung der Vorhersagen über kosmische Potentiale für September
2011 - Ergebnis

Vorweg: Auch die September-Vorhersagen sind - abgesehen von einem Malör
bezüglich des 15.09.2011-Potential (wie berichtet), wie zu erwarten,
wiederum sehr gut gelungen!

Die Grafik der Auswertung* habe ich unter
https://sites.google.com/site/gross.../Aktuell/,
als "Auswertung September 2011.gif", abgelegt.

Folgend der Wortlaut des Auswertungstextes der Auswertegrafik:

Auswertung:

Vorweg: Wie berichtet, hatte ich ein stàrkeres kosmisches Potential in
meinen Vorhersagen nicht berücksichtigt gehabt, so daß das starke Erdbeben
am 15.09.2011 aus der sonst tendenziell guten Vorhersage leider herausfàllt.

Erdbeben:
Die Tendenzanzeige gibt eine gute Übereinstimmung der vorhergesagten
Potentiale wieder. Insbesondere die stàrkeren Beben (abgesehen vom 15.09. -
siehe oben) wurden von mir auffàllig gut getroffen, wie jeweils am 30.08.,
01.-03.09., 05.09., 09.09., 12.09., 18.09., 21./22.09., 27./28.09 und
01.10.2011, wobei alle stàrkeren Erdbeben genau auf dem Vorhersagetag oder
direkt neben dem Scheitel-Tag liegen.

Auch sind eine Reihe von zusàtzlichen Einzelvorhersagen hervorragend
eingetroffen, wie z.B.: Drei markante Potentialwellen mit Maxima im
jeweiligen Umfeld des 09.09., des 21.09. und des 27.09.2011; die
angekündigten Impulshagel für Ende August/Anfang September und 07.-13.09.;
oder die beiden Nadelimpulse des 18.09. (2 Erdbeben mit vielen Toten) und
des 21.09.2011; wie auch die Ankündigung der beiden letzten Potentialwellen
mit Scheitel jeweils am 27.09 und am 01.10.2011, wie in der Auswertung gut
sichtbar.

Vulkanismus:
Der Vulkanismus war im September verhalten. Jedoch gab es sehr auffàllige
"Schwarmbeben" , so im Cheb-Becken (nahe dem Erzgebirge) und vor allem auf
den Kanaren (El Hierro). Hinsichtlich des starken Potentials mit Scheitel am
27.09. hat der Vulkan auf den Kanaren offenbar einen Großteil der
Potentialenergien aufgenommen; dies dürfte mit einer angeschwollenen
Magmablase im darunterliegenden Erdmantel zu tun haben, wodurch sich
kleinere Erdspalten auftaten, so daß eindringendes Wasser des Atlantiks hier
zu Explosionen führten. Weniger starke Erdbeben in diesem Zeitraum zeigen,
daß vom kosmischen Potential nur wenig für weitere Bewegungen der Erdkruste
übrig blieben.

Atmosphàrische Energien:
Sehr gut gelungen sind auch die Prognosen über kosmische Energien: 01.09.
und 02.09. - Hurrikane "Katja" und "Talas"; 08./09.09. - Hurrikan "Lee";
20./21.09. - Taifun "Roke"; 27. und 30.09. - sehr starke Taifune über den
Philippinen. Überschwemmungen und Erdrutsche haben zu vielen Todesopfern
geführt, wie in Pakistan, in Kambodscha und auf den Philippinen und in
Japan.

Flugzeugabstürze:
Es gab mindestens fünf Flugzeugabstürze, die zu vielen Todesopfern führten.
Alle Abstürze liegen zeitlich auf- oder nahe kosmischer
Potentialscheitelpunkten.

Fazit: Abgesehen davon, daß ich das 15.09.2011-Potential - aus
Unachtsamkeit - nicht erkannt hatte, ist auch die September-Prognose über
kosmische Potentiale sehr gut gelungen.

Rüdiger Thomas, 03.10.2011
Naturphilosoph, Begründer der Großen
universellen Theorie (G.u.T.)

Hinweis: Ich rate dazu, altbekannte "Trolle" und/oder Usenet-Terroristen,
wie "Haibe Sonja Schlosser", "Antichrist"="R.T.-Faker", "Ulrich Kritz Narr",
"Erika Ciesla", "Ping of Death", "Guenther Moeller-Schoen", "Cartman",
"Armin Wolf", "Alex Trift", "Dirk Wolfgang Glomp", "Botlef Desau"", "Andreas
J. Bittner", "Andre Grafe", "Klaus Schröder", "Serjo Lasalle", "michael",
"Franz Glaser", "Larry", "R.H.", "wernertrp", "Daniel Mandic", "Wolfgang
Kieckbusch", "Thomas Koller", "Christian Grünwaldner", "Horst Nietowski", zu
ignorieren bzw. zu filtern. Einige Trolle wechseln anscheinend hàufiger ihr
Pseudonym, weshalb einige wohl mehrfach genannt wurden. Weitere Hinweise
hinsichtlich der "Trolle" - siehe: news:ivu2hh$106r$1@adenine.netfront.net




Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Antichrist
03/10/2011 - 13:46 | Warnen spam
Am 03.10.2011 04:54, schrieb Rüdiger Thomas:
G.u.T.: Auswertung der Vorhersagen über kosmische Potentiale für September
2011 - Ergebnis




Obiger Beitrag stammt von einem Geisteskranken.
Das kann man hier nachlesen:

89% sagen, dass die G.u.T. völliger Schwachsinn ist:
http://www.misterpoll.com/polls/527723/results

68% sagen, dass er geisteskrank *ist* und 28% würden ihn gerne beim
Psychiater untersuchen lassen:
http://www.misterpoll.com/polls/536741/results




Die siebente Posaune
Und der siebente Engel blies seine Posaune; und es erhoben sich große
Stimmen im Himmel, die sprachen:
Es sind die Reiche der Welt unseres Herrn und seines Christus geworden,
und er wird regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit

Und Christus sprach zu dem Antichristen und erbat sich einen Gefallen.
Einen Gefallen, der die Herrlichkeit der Normalen mit lieblichen
Engelsgesàngen belohnt.
Aber er sprach auch:
Nehme das Werkzeug Gottes und lösche die Irren aus.
http://gta-xtreme.de/images/IV/waff...ballth.jpg

Ähnliche fragen