G.u.T.: Die aktuelle Situation am Firmament - Aussichten auf August 2011

30/07/2011 - 20:45 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: Die aktuelle Situation am Firmament - Aussichten auf August 2011

Wie gewohnt nun, Ende Juli 2011, der Ausblick auf kosmische Potentiale und
den hieraus zu erwartenden Naturereignissen im August.

Rückblick:
Meine Einschàtzung vom 28.06.2011, daß - obgleich der Juli den rechten
Scheitelpunkt der "44M-Epoche" repràsentiert, wonach die Erdbebenmagnituden
eher niedrig ausfallen dürften, hat sich insgesamt (bislang, 30.07.-17:00)
bestàtigt: Es gab nur in der ersten Monatshàlfte zwei Beben mit Magnituden
über M6.9 (Japan und Kermadec Islands), alle anderen Beben lagen unter
dieser Schwelle. Die Anzahl der Todesopfer hielt sich ebenfalls in Grenzen
(Usbekistan: 13 Tote, 80 Verletzte, Schàden bei diesem Beben auch in
Kirgistan).

Die Vulkane "Soputan" (03.07.) und Mt. Lokon auf Sulawesi (14.07.), beide in
Indonesien machten von sich Reden, wobei teilweise große Ascheauswürfe
entstanden. Die Zeitpunkte lagen auf oder nahe kosmischer Impulspotentiale.

Es gab herausragende Wetterphànomene, die zum Teil viele Todesopfer
forderten, wie Überschwemmungen und Trockenheit. Beide Anomalien bedingen -
wie ich schon öfter ausführte - einander, weshalb sie immer gleichzeitig
auftreten; der Grund dafür ist, daß atmosphàrische Energien immer
konzentriert in Energieknoten auftreten: Entsteht hierbei ein großer Wirbel
(Hurrikan, Zyklon, Taifun, Tornados), so können sich diese Energien nicht
großflàchig über den Erdball verteilen.
Markant waren beispielsweise auch zwei große Staubaufwirbelungen in Arizona
(U.S.A.), eine Hitzewelle an der Ostküste der U.S.A., die Todesopfer
forderte, und Trockenheit in Rußland, wo unzàhlige Waldbrànde entstanden. Es
gab Tote durch Wirbelstürme in Mittelamerika und in Süd- und Ostasien.

Ausblick:

Der August wird hauptsàchlich von der rasanten Durchquerung der Neptun-MKE
mit Venus und Sonne von Seiten Merkur dominiert werden, wobei die Erde
ebenfalls durch die betreffenden MKE zieht. Dies wird starke Bewegungen der
Erdkruste verursachen. Dazu werden sehr auffàllige Wetterphànomene
entstehen, die sich mit einer Zunahme an Wirbelstürmen zeigen dürften.

Neu im August: Im Umfeld des 12.08.2011 befindet sich die Erde im Umfeld
zweier sich schneidender MKE, nàmlich derjenigen von Mars und Pluto und von
Merkur und Neptun: Dies ist eine ni-Stern-Situation, weshalb ich diesem
Vorhersagezeitraum erstmalig Rauten (#) beigeheftet habe. Glück im Unglück:
Der eine MKE (-Kernstrang) liegt etwas unterhalb der Erdbahn, der andere
etwas oberhalb, weshalb die Erde dabei nicht direkt im MKE-Knoten liegen
wird (ich bezeichne derartige ni-Sterne als Oberflàchen-ni-Sterne oder kurz:
oni-Sterne). Ob sich dieses Ereignis auf unseren Planeten auswirken wird,
ist überhaupt keine Frage, denn es wird sich definitiv auswirken! Die Frage
ist lediglich, wie und inwieweit (habe leider noch keine praktische
Erfahrung mit solchen Effekten und bin sehr gespannt, ob sich - spürbar,
meßbar - etwas zeigen wird).


Die Dichte an starken kosmischen Impulsen wird im August sehr hoch sein, wie
die Liste zeigt. Es ist daher schwierig, Nadelimpulse zu isolieren, welche
zu starken Erdbeben führen könnten. Eine hohe Impulsdichte spricht eher für
ein allmàhliches Ansprechen der Erdkruste; starke Vertikalbewegungen sollten
daher lediglich in der Nàhe der Scheitel einzelner Potentialwellen
anzutreffen sein, wie im jeweiligen Umfeld des 01.08., des 12.08., des 20.
und 22.08., des 27.08. und des 30.08., und des 01./02.09.2011.

1. Erdbebenpotentiale:

Ergànzter (geànderter) Auszug aus der aktuellen Vorhersageliste für das Jahr
2011 (vgl.:
https://sites.google.com/site/gross...letheorie/):

31.07.2011 **********(*)
01.08.2011 *******(***)
02.08.2011 *****(**)
03.08.2011 ********(**)
05.08.2011 ****(*)
07.08.2011 *
08.08.2011 *****(***)
09.08.2011 *******(**)
10.08.2011 *****(***)
11.08.2011 *********(*#)
12.08.2011 **********(#)
13.08.2011 *******(**#)
14.08.2011 *****(**)
15.08.2011 **********
16.08.2011 **********
17.08.2011 ****(**)
18.08.2011 **********(****)
19.08.2011 **********(**)
20.08.2011 **********(***)
21.08.2011 ******(***)
22.08.2011 **********(****)
23.08.2011 ******(**)
24.08.2011 **********(*)
25.08.2011 *****(**)
26.08.2011 **********
27.08.2011 **********(*)
28.08.2011 ***
29.08.2011 ***
30.08.2011 **********(*)
31.08.2011 ******(**)
01.09.2011 **********
02.09.2011 **********

Die Sterne (*) stellen eine Kombination aus Anzahl und Stàrken kosmischer
Potentiale dar. Schon ein einzelner Stern kann dabei ein Erdbeben mit einer
Magnitude über M5.9 bedeuten.

2. Vulkanismus: Mit erstarkendem Vulkanismus ist vor allem ab etwa Mitte des
Monats (13.08.) zu rechnen, insbesondere aber ab dem 20. August.

3. Wetterpotentiale: Ebenfalls ab etwa 13.08. dürften auffàllige
Wetterereignisse auftreten, wie z.B. Wirbelstürme, ab dem 18. August sollte
mit größeren oder gar größten Sturmwirbeln zu rechnen sein (Hurrikane,
Taifune, Zyklone, Tornados, ggf. auch Staubstürme).

4. Sonstige Gefahren durch kosmische Potentiale: Ich verweise ausdrücklich
auf meine jeweiligen Studien, wonach kosmische Potentiale zu
Flugzeugabstürzen führen ("Luftlöcher", "Vakuumsàulen") und Krankheiten
(z.B. Krebs) beim Aufenthalt im Freien hervorrufen können dürften.

Dieser Text steht ebenfalls unter
https://sites.google.com/site/gross...otentiale,
im Ordner "Aktuell", für einen Download bereit.

Rüdiger Thomas
Naturforscher, Begründer der Großen
universellen Theorie (G.u.T.)

Hinweis: Ich rate dazu, altbekannte "Trolle", wie "Cartman", "Guenther
Moeller-Schoen", "Antichrist", "Armin Wolf", "Alex Trift", "Dirk Wolfgang
Glomp", "Botlef Desau"", "Andreas J. Bittner", "Cartman", "Andre Grafe",
"Klaus Schröder", "Serjo Lasalle", "michael", "Franz Glaser", "Larry",
"wernertrp", "Daniel, "Mandic", "Wolfgang Kieckbusch", "Thomas Koller",
"Klaus Schröder", "Christian Grünwaldner", zu ignorieren bzw. zu filtern.
Einige Trolle wechseln anscheinend hàufiger ihr Pseudonym, weshalb einige
wohl mehrfach genannt wurden.

Weitere Hinweise hinsichtlich der "Trolle" - siehe:
news:ivu2hh$106r$1@adenine.netfront.net



Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Armin Wolf
30/07/2011 - 21:59 | Warnen spam
"Rüdiger Thomas" schrieb

Im Umfeld des 12.08.2011 befindet sich die Erde im Umfeld zweier sich
schneidender MKE,



Für was steht "MKE"? (Google hilft nicht wirklich weiter :-() )

Dies ist eine ni-Stern-Situation



Was ist ein "ni-Stern"? -Situation"? (Google deutet nur auf Rü.)

Der eine MKE (-Kernstrang)



Was verstehst Du unter "Kernstrang"? (Google hilft nicht wirklich weiter
:-() )

oni-Sterne



Was sind oni- Sterne? (Google deutet nur auf Rü.)

Die Dichte an starken kosmischen Impulsen



Was sind kosmische Impulse? (Google deutet nur auf Rü.)

Nadelimpulse



Was meinst Du mit "Nadelimpulse"?

Ergànzter (geànderter) Auszug aus der aktuellen Vorhersageliste für das
Jahr



Wie kommst Du zu Änderungen und Ergànzungen?

2011 (vgl.:
https://sites.google.com/site/gross...letheorie/):



WOW, korrekt kopiert.

Dieser Text steht ebenfalls unter
https://sites.google.com/site/gross...otentiale,
im Ordner "Aktuell", für einen Download bereit.



Du hast meinen Vorschlag angenommen. Danke.
Das ist mehr wert, als jede Unterschrift.

Hinweis: Ich rate dazu, altbekannte "Trolle", wie [liste]



Cartmann und Klaus bleibten doppelt, da besonders böse.


Weitere Hinweise hinsichtlich der "Trolle" - siehe:
news:ivu2hh$106r$



Nein, nicht geklickt.

Ähnliche fragen