G.u.T.: Die aktuelle Situation am Firmament - Aussichten auf Juli 2011

29/06/2011 - 01:44 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: Die aktuelle Situation am Firmament - Aussichten auf Juli 2011

Wie gewohnt nun, Ende Juni 2011, der Ausblick auf kosmische Potentiale
und den hieraus zu erwartenden Naturereignissen im Juli.

Rückblick:
Hàufigkeit und Stàrken der Erdbeben im Juni folgten auffàllig gut
meinen Vorhersagen, wie schon erwàhnt und wie in der Juni-
Monatsauswertung noch ausführlicher gezeigt werden wird.

Vulkanische Aktivitàten - als Folge neuer Potentiale, die zu neuen
Vulkanausbrüchen führen könnten, blieben erst in der zweiten
Junihàlfte weitgehendst aus. Am jeweiligen Scheitel der 1. und. 2.
Potentialwellen (06.06. und 13.06.) gab es jeweils neue Ausbrüche
(„Puyehue" in Chile und „Nabro" in Eritrea), die ich - wie
prognostiziert - auf den anhaltenden Druckabbau im Erdinneren
zurückführe.

Durch Wetterphànomene, hauptsàchlich durch Überschwemmungen, kamen im
Juni viele Menschen ums Leben. So z.B. im mittleren Westen der U.S.A.
(Tornados, Anfang Juni), in Haiti (06.06.), in China (12.06., 94 Tote)
und in Vietnam (19 Tote). Am 22.06. gab es auch in Deutschland
(Erzgebirge) einen kleinen Tornado, der Sachschàden anrichtete. Dazu
auch Überschwemmungen und Erdrutsche in Norwegen.

Ausblick:
Der Juli 2011 steht unter dem Zeichen des rechten Scheitelpunktes der
„44M-Epoche". Zwar gab es am linken Scheitelpunkt extreme Erdbeben,
mit vielen Desastern; jedoch ist der Einfluß der Epoche im Juli nicht
dominierend, was die Potentialstàrken angeht (erst im August und im
Màrz wird sich der Einfluß dieser Epoche nochmals zeigen).

Statt dessen sorgen vier bis fünf einzelne Potentialwellen im Juli für
außerordentlich starke Impulskràfte, wie in der Vorhersageliste
aufgeführt: 02.07., 09.07., 14.07., 16.07., 19.07., 26.07 und 30.07.
sind hier die markanten Potentialscheitel, wobei ich meine, daß es
sich beim 09.07., beim 19.07. und beim 30.07. um Super-Potentiale
handelt.

1. Erdbebenpotentiale:

Auszug aus der aktuellen Vorhersageliste für das Jahr 2011 (vgl.:
https://sites.google.com/site/gross...letheorie/):

30.06.2011 ********(*) Ergànzung v. 30.05.2011
01.07.2011 *****(****) Ergànzung v. 28.06.2011
02.07.2011 ********** Nachtrag v. 28.06.2011
04.07.2011 *****(**) Ergànzung v. 28.06.2011
06.07.2011 ****(*) Ergànzung v. 28.06.2011
07.07.2011 *****(**) Ergànzung v. 28.06.2011
08.07.2011 *******(**) Änderung v. 28.03.2011
09.07.2011 **********(***) Nachtrag v. 28.06.2011
12.07.2011 ******(*) Nachtrag v. 28.06.2011
13.07.2011 *
14.07.2011 ********** Nachtrag v. 28.03.2011
15.07.2011 *
16.07.2011 *******(*) Ergànzung v. 13.01.2011
17.07.2011 *******(*) Ergànzung v. 28.03.2011
18.07.2011 *****(**)
19.07.2011 **********(*)Nachtrag v. 28.06.2011
20.07.2011 ***(**) Ergànzung v. 28.06.2011
21.07.2011 *
22.07.2011 ***(***) Ergànzung v. 28.06.2011
25.07.2011 **
26.07.2011 *******(**) Ergànzung v. 28.06.2011
27.07.2011 *
28.07.2011 ****
29.07.2011 ********(**) Änderung v. 28.06.2011
30.07.2011 **********(**)Ergànzung v. 28.06.2011
31.07.2011 **********(*)Nachtrag v. 28.06.2011
01.08.2011 *****(*) Nachtrag v. 28.06.2011

Die Sterne (*) stellen eine Kombination aus Anzahl und Stàrken
kosmischer Potentiale dar. Schon ein einzelner Stern kann dabei ein
Erdbeben mit einer Magnitude über M5.9 bedeuten.

2. Vulkanismus: Auffàlliger Vulkanismus dürfte hauptsàchlich nahe der
Scheitel der drei erwàhnten Super-Potentiale zu erwarten sein.

3. Wetterpotentiale: Auch hier gilt, daß die markantesten
Wettererscheinungen im jeweiligen Umfeld (meistens nach dem Scheitel)
der Super-Potentiale anzutreffen sein werden.

4. Sonstige Gefahren durch kosmische Potentiale: Ich verweise
ausdrücklich auf meine jeweiligen Studien, wonach kosmische Potentiale
zu Flugzeugabstürzen führen („Luftlöcher", „Vakuumsàulen") und
Krankheiten (z.B. Krebs) beim Aufenthalt im Freien hervorrufen können
dürften.

Rüdiger Thomas
Naturforscher, Begründer der Großen
universellen Theorie (G.u.T.)

Dieser Text steht ebenfalls unter
https://sites.google.com/site/gross...otentiale,
im Ordner "Aktuell", für einen Download bereit.

Hinweis: Ich rate dazu, altbekannte "Trolle", wie "Cartman", "Guenther
Moeller-Schoen", "Antichrist", ""Botlef Desau"", "Andreas J. Bittner",
"Cartman", "Andre Grafe", "Klaus Schröder", "Serjo Lasalle",
"michael", "Franz Glaser", "Larry", "wernertrp", "Daniel, "Mandic",
"Wolfgang Kieckbusch", "Thomas Koller", "Klaus Schröder", "Christian
Grünwaldner", zu ignorieren bzw. zu
filtern.
 

Lesen sie die antworten

#1 Erdbeben-Mann
29/06/2011 - 08:54 | Warnen spam
Obiger Unfug stammt natürlich nicht von mir, wie an der fehlenden sinnvollen Inhalt im
Body ersichtlich ist, sondern von einem dummdreisten Faker, der zudem
meine Emailadresse mißbraucht. Leider ist man gegen derartige Unholde
machtlos. ..

Hinweis: Da der "Google"-Server seit dem 25.06.2011 nicht mehr korrekt
funktioniert, so daß Postings seit diesem Datum dort nicht mehr aufgelistet
werden, kann ich den obigen Unfug leider nicht vom Google-Server löschen.

Rüdiger Thomas





Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to

Ähnliche fragen