G.u.T.: Die derzeitige Situation am Firmament und Aussichten

12/07/2010 - 15:36 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: Die derzeitige Situation am Firmament und Aussichten

Wàhrend die Erdbeben weltweit, von Beginn des Juli bis heute, relativ
moderat in den Magnituden blieben, treten wir nun in eine Phase mit
stàrkeren Impulspotentialen ein, die bis zum Ende des Monats (und
darüber hinaus) anhalten wird. Es ist daher von jetzt an mit einer
höheren Erdbebendichte und dabei mit auffàllig stàrkeren Magnituden zu
rechnen.

Nebenbei zur Erinnerung: Wir befinden uns weiterhin in der
Maximumphase der "44M-Epoche", wobei diese Epoche von Anfang August
2008 bis Anfang September 2012 reicht; der zeitliche Scheitelpunkt
liegt um den 11. August 2010 herum.

Auch nebenbei erwàhnt: Meine Erkenntnis über die Massengleichheit der
vier inneren Planeten (wie geschildert) sollte mich dazu in die Lage
versetzen, mit künftigen Vorhersagen zeitlich noch genauer zu liegen,
wobei ich mir erhoffe, auch die Impulsvektoren - und damit die
potenziellen Epizentren - genauer vorherzusagen.

Der Verlauf der von jetzt an zu erwartenden Magnituden dürfte den zu
erwartenden Potentialstàrken entsprechen, wie sie meiner Juli-
Vorhersageliste (vgl.: Message-ID: <news:
6b8b270a-1745-4a5b-8fe3-453fc62a94ea@r27g2000yqb.googlegroups.com>) zu
entnehmen ist.

Zum globalen Wettergeschehen: Es sieht ganz danach aus, als griffe zum
einen der Mechanismus, über welchen ich schon im Februar 2009 (wie
sich gerade zeigt: erfolgreich) wàrmere Temperaturen für diesen Juli
vorhersagte, und zugleich der neu entdeckte Mechanismus, der Erdmantel
und - Kruste zusàtzlich erhitzt: Hierdurch dürfte die derzeitige, für
einen Juli außergewöhnlich große Hitze zu erklàren sein. Der Effekt,
den ich vermutete, daß die größere Wàrme zu mehr Verdampfung in den
Ozeanen führen würde und damit zu mehr Wolkenbildung und Abkühlung,
ist nicht aufgetreten. Weshalb sich bei dieser Zusammenkunft beider
Effekte so gut wie keine erhöhten vulkanischen Aktivitàten zeigen, ist
mir im Moment noch ein Ràtsel; ich werde der Angelegenheit aber gewiß
noch auf den Grund gehen.

Rüdiger Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Rüdiger Thomas
13/07/2010 - 20:48 | Warnen spam
Am 12.07.2010 15:36, schrieb Rüdiger Thomas:
Hach, war ich wieder breit!



Niemand antwortet auf meinen Dünnschiss, den ich hier immer abkippe.
Das kann nur bedeuten:
DIE LEUTE SIND SCHLAU - DIE FILTER GREIFEN!

Und wer dies noch lesen kann, der setze bitte folgende Filter, damit er
den Dreck von mir nicht mehr lesen muss:

Filterregeln:
Betreff enthàlt MKT -> löschen
Von enthàlt Rüdiger Thomas -> löschen
Von enthàlt neoDeppen-Hunter -> löschen
Betreff enthàlt G.u.T -> löschen

Ähnliche fragen