G.u.T.: Die kosmischen Katastrophen-Potentiale im Oktober 2014

30/09/2014 - 15:17 von Rüdiger Thomas | Report spam
Die Vorhersagen der kosmischen Potential-Kràfte (vgl.:
news:lrbpkh$e3g$1@dont-email.me), die für Erdbeben, Vulkanismus und
Wettergeschehen zustàndig sind, für September, zeigten leider ein recht
atypisches Verhalten: Wenige Starkbeben, niedrige Magnituden und
vornehmliche Bewegung der Erdkruste zwischen den vorhergesagten Amplituden.
Alles in Allem erschienen die Potentialkràfte weniger stark, so daß nur ihr
Zusammenwirken mit dem Herbst-Potential, dem Überschreiten des Äquators der
Ekliptik also, zu nennenswerten Magnituden führte. Die Ursache hierfür ist,
daß die Erdkruste - nach erreichen der vorausbestimmten
Konstellationsamplituden - quasi auf das Herbstpotential prallt, das zu
Beginn vektoriell gegenlàufig erscheint.
Die Nàhe der stàrksten Magnitude des Monats (17.) und z.B. der Ausbruch des
japanischen Vulkans "Ontakesan" zur Vorhersage der stàrksten Kràfte
(14./20.) weisen unverkennbar auf diese Zusammenhànge hin.

Die Aussichten auf Oktober:
Mit dem 06./07. beginnen sich Potentialkràfte zu bilden, die vornehmlich
auch Vulkanismus verstàrken dürften; die Maxima dürften für die Monatsmitte
und zum Monatsende zu erwarten sein, was auch für Erdbebenmagnituden gilt.

03.10. **!
05.10. *
06.10. *!
07.10. **!
08.10. *
11.10. *
12.10. ***!
13.10. *!
14.10. **!
15.10. **!
17.10. **!
18.10. **!
20.10. *!
23.10. *
24.10. *!
26.10. *
29.10. *
30.10. *
31.10. *!
01.11. *
02.11. **!
03.11. *!

Die Sterne (*) weisen auf kosmische Einzelpotentiale hin, die
Erdbeben-Magnituden von über M5.9 erzeugen können. Besonders starke Impulse
wurden mit einem Ausrufungszeichen versehen.

Starke kosmische Impulse können, wie schon umfangreich berichtet, nicht nur
starke Erdbeben, Tsunamis und Vulkanismus hervorbringen, sondern auch zu
heftigen atmosphàrischen Phànomenen führen, wie zu Gewittern und
Wirbelsystemen (Windhosen, Hurrikanen). Dazu besteht die Wahrscheinlichkeit
für "Vakuumsàulen", die für die Luftfahrt sehr gefàhrlich werden können, da
sie - in wolkenfreien Gebieten - nicht leicht zu erkennen sind. Insbesondere
beim Auftreten der Impulse besteht eine erhöhte Gefahr für eine Verànderung
des Erbguts von Körperzellen, besonders beim Aufenthalt im Freien: Gefahr
für die Entstehung von Krankheiten, wie z.B. Krebs!

Rüdiger Thomas
Naturforscher u. -philosoph
Weitere Informationen: Siehe unter
https://sites.google.com/site/gross...letheorie/
oder in zurückliegenden Artikeln.

*
Vgl.: "G.u.T.: Auftakt zur nàchsten kosmischen Phase - Die *52M*-Epoche"
news:lhi25o$dr5$2@news.task.gda.pl
 

Lesen sie die antworten

#1 Tommy Lassdas
04/10/2014 - 13:55 | Warnen spam
"Rüdiger Thomas" schrieb im Newsbeitrag
news:m0eajn$pga$
Die Vorhersagen der kosmischen Potential-Kràfte (vgl.: ...
Rüdiger Thomas
Naturforscher u. -philosoph
Weitere Informationen: Siehe unter
https://sites.google.com/site/gross...letheorie/
oder in zurückliegenden Artikeln.

*
Vgl.: "G.u.T.: Auftakt zur nàchsten kosmischen Phase - Die *52M*-Epoche"
news:lhi25o$dr5$



Rüdi, Rüdi, Rüdi, ich habe den "Bonifaz Wegfeger"-Troll *geplonkt*; aber er
kann meine Postings immer noch sehen! ;)

Isch mein' ja nur ... wie macht der das? :)



news://freenews.netfront.net/ - complaints:

Ähnliche fragen