G.u.T.: Es ist "arschkalt" ;) in Deutschland! ..

20/06/2010 - 02:11 von Rüdiger Thomas | Report spam
Morgen, am 21.06.2010 beginnt _mein_ Sommer, also der kosmologische
Sommer [nicht etwa der "meteorologische" - na so ein
Schnickschnack! ;) ], für den ich reltaiv kühle Temperaturen erwarte,
wie ich zuletzt am 28.05.2010 mitteilte:

"... So erwarte ich derzeit einerseits eine sich innerhalb der
nàchsten Tage und wohl auch Wochen verstàrkende globale
Luftfeuchtigkeit, und somit Wolkenbildung, und hierdurch eine globale
- der Jahreszeit überlagerten - Abkühlung (Wetteranomalie); ..."
Message-ID: <news:f08e209f-74a0-4e63-a522-
b6444709ae81@l6g2000vbo.googlegroups.com>.

Zwar hatte ich am 7 Feb. 2009 für diesen Sommer eher hohe Temperaturen
vorhergesagt:

"Etwas wàrmer ab 09.06.2010.
Noch etwas wàrmer ab 13.06.
Temperatursprung ab 24.07. - es wird viel wàrmer.
Noch wàrmer ab 14.08. - wahrscheinlich: eine Hitzeperiode beginnt."
Message-ID: <news:5adb9416-a1c8-41cd-a3e2-
df407dad6480@v19g2000yqn.googlegroups.com>;

aber aufgrund eines mir neuen Effektes jedoch, den ich erst wàhrend
der Maximumphase der "44M-Epoche" kennenlernte, mußte ich diesen neuen
Mechanismus natürlich mit in die Vorhersage einfließen lassen, so daß
dabei insgesamt mehr Kàlte herauskommen sollte.

Und wir haben in der Tat schon jetzt, ein bis zwei Tage vor
Sommerbeginn, mit zu kalten Juni-Tagen zu tun, da sich gerade ein
polarer Keil über Europa gedrückt hat. Zumindest in Norddeutschland
wird somit im Moment - mitten im Juni - wieder geheizt. Dazu gab es
gestern dichtes Schneetreiben auf der Zugspitze, was für Mitte Juni
eigentlich recht ungewöhnlich sein dürfte.

Ob dieser Kàlteeinbruch nur vorübergehender Natur sein wird, làßt sich
gegenwàrtig - nach "konventionellen" Sichtweisen - natürlich nicht
definitiv sagen. Und auch im Rahmen meiner Physik* habe ich bis zum
Ende des Sommers abzuwarten, ob der neu gefundene Effekt gegenüber
meiner alten Vorhersage, von Februar 2009, überwiegen wird.

Rüdiger Thomas

* "Große universelle Theorie". Ehemals: "Massenlorrelationstheorie
(MKT). Vgl.:
Message-ID:
<news:acb272ae-7175-4aa8-98d8-0322cb68b66c@u26g2000yqu.googlegroups.com>
 

Lesen sie die antworten

#1 Rüdiger Thomas
20/06/2010 - 02:14 | Warnen spam
Berichtigung: Es muß natürlich heißen: "Massenkorrelationstheorie".

R.T.

Ähnliche fragen