G.u.T.: Gefährliche Erdbebenpotentiale - Die aktuelle Vorhersageliste am 13.01.2011.

13/01/2011 - 11:59 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: Gefàhrliche Erdbebenpotentiale - Die aktuelle Vorhersageliste
am 13.01.2011.

- Speziell für Deutschland und Polen: Innerhalb der kommenden rund 4
Wochen könnten im Verlauf des Rheingrabens und im Quellgebiet von Oder
und Warthe vermehrt Erdbeben auftreten. Dies resultiert aus bestimmten
Überlegungen im Rahmen meiner Thesen und ist daher Teil einer neuen
Studie.

Liste von ausgewàhlten kosmischen Superpotentialen:
18.01.2011
29.01.2011-01.02.2011
21.02.2011
04.03.2011
11.04.2011
11.05.2011
16.07.2011
15.10.2011
22.12.2011

Bei der Vielzahl von starken Impulsen in diesem Jahr, dürfte es nur
noch eine Frage der Zeit sein, wann eine belebte Metropole von starken
Erdbebenpotentialen getroffen werden wird. Ich rate für das ganze Jahr
zu besonderer Vorsicht an allen tektonischen Grenzen.

Die einzelnen Sterne (*) in der folgenden Tabelle repràsentieren die
einzelnen Gefahren von

1. Erdbeben und Tsunamis. Vulkanismus.
2. Die Bildung von atmosphàrischen Vakuumsàulen ("Luftlöchern"),
wodurch Flugzeuge abstürzen können.
3. Entstehung von mutativen Verànderungen von Körperzellen (Krebs) bei
Aufenthalt im Freien.

Jeder Stern stellt ein Impulspotential dar. Potentiale können einander
addieren und gleichzeitig wirken.

Folgend die aktuelle und komplette Vorhersageliste für das Jahr 2011:

01.01.2011 *****
02.01.2011 **
04.01.2011 ***
07.01.2011 *
09.01.2011 ****
10.01.2011 ****
12.01.2011 **(**) Nachtrag v. 12.01.2011

14.01.2011 ****
16.01.2011 *
17.01.2011 *
18.01.2011 *****(*) Ergànzung v. 13.01.2011
19.01.2011 **
26.01.2011 ***
28.01.2011 **
29.01.2011 ****(*) Ergànzung v. 13.01.2011 (Ab hier: Serien von
Erdbeben zu erwarten. Etwa bis 04./05.02.)
01.02.2011 **** Ergànzung v. 13.01.2011
03.02.2011 * Ergànzung v. 13.01.2011 (Ab hier: Sonnenflecken-Anstieg
zu erwarten; vermutlich auf Rückseite d. S., so daß sie erst spàter
sichtbar werden)
05.02.2011 ****
06.02.2011 **
07.02.2011 **
08.02.2011 *
12.02.2011 *** Ergànzung v. 13.01.2011
14.02.2011 *
15.02.2011 *****
19.02.2011 ****
20.02.2011 *****
21.02.2011 ****(**) Ergànzung v. 13.01.2011
22.02.2011 ***
23.02.2011 **
24.02.2011 ***
25.02.2011 ****
26.02.2011 **
02.03.2011 *
04.03.2011 *****
06.03.2011 *
13.03.2011 **
15.03.2011 ***
18.03.2011 ***
22.03.2011 ***
27.03.2011 *
30.03.2011 **
01.04.2011 *
03.04.2011 *****
05.04.2011 **
06.04.2011 *
07.04.2011 ***
08.04.2011 ***
09.04.2011 ***
10.04.2011 *****
11.04.2011 **********
12.04.2011 ****
18.04.2011 *****
19.04.2011 ****
21.04.2011 *
22.04.2011 **
23.04.2011 **
24.04.2011 **
25.04.2011 **
27.04.2011 ***
01.05.2011 **
03.05.2011 **
04.05.2011 ****
08.05.2011 ***
09.05.2011 *****
10.05.2011 ****
11.05.2011 **********
12.05.2011 *****
13.05.2011 ****
14.05.2011 ***
15.05.2011 *****
16.05.2011 *****
17.05.2011 ****
19.05.2011 ***
20.05.2011 ***
21.05.2011 **
22.05.2011 *
23.05.2011 ****
28.05.2011 **
01.06.2011 **
02.06.2011 *****
03.06.2011 *
06.06.2011 ***
07.06.2011 ****
08.06.2011 *****
09.06.2011 ***
10.06.2011 *
14.06.2011 *
15.06.2011 **
16.06.2011 ***
18.06.2011 **
21.06.2011 ***
22.06.2011 ***
23.06.2011 *
24.06.2011 **
25.06.2011 *****
26.06.2011 **
27.06.2011 **
29.06.2011 **
30.06.2011 ***
01.07.2011 ****
02.07.2011 ***
04.07.2011 *
07.07.2011 **
08.07.2011 **
09.07.2011 **
13.07.2011 *
15.07.2011 *
16.07.2011 *******(*) Ergànzung v. 13.01.2011
17.07.2011 ***
18.07.2011 *
20.07.2011 ***
21.07.2011 *
22.07.2011 *
25.07.2011 **
26.07.2011 **
27.07.2011 *
28.07.2011 ****
29.07.2011 ***
30.07.2011 *
03.08.2011 ***
07.08.2011 *
08.08.2011 **
11.08.2011 *****
12.08.2011 ****
13.08.2011 **
14.08.2011 *
15.08.2011 **
16.08.2011 **
17.08.2011 *****
18.08.2011 ******
19.08.2011 **
21.08.2011 ***
23.08.2011 *
25.08.2011 *
28.08.2011 ***
29.08.2011 ***
30.08.2011 ***
31.08.2011 ****
01.09.2011 *
03.09.2011 *
04.09.2011 *******
05.09.2011 **********
06.09.2011 ************
07.09.2011 **************
08.09.2011 *****
10.09.2011 *****
17.09.2011 ***
18.09.2011 *
19.09.2011 *
23.09.2011 ***
24.09.2011 *
25.09.2011 *
26.09.2011 *****
27.09.2011 ******
03.10.2011 *
04.10.2011 ***
05.10.2011 *
08.10.2011 ***
09.10.2011 ***
12.10.2011 ***
15.10.2011 *******
16.10.2011 *
21.10.2011 *
24.10.2011 ***
01.11.2011 ******
03.11.2011 ***
04.11.2011 ***
05.11.2011 ***
06.11.2011 ****
07.11.2011 *******
08.11.2011 ***
09.11.2011 ******
10.11.2011 ***
11.11.2011 **
13.11.2011 *
14.11.2011 *
18.11.2011 ******
26.11.2011 *
01.12.2011 ****
04.12.2011 *
08.12.2011 ***
09.12.2011 ***
11.12.2011 *
12.12.2011 ***
14.12.2011 ****
18.12.2011 ***
19.12.2011 *
22.12.2011 **********
24.12.2011 *
27.12.2011 *
28.12.2011 ****
29.12.2011 **
30.12.2011 ***
31.12.2011 *

Die Sterne (*) stellen eine Zusammenfassung von Einzelpotentialen in
Stàrke und Anzahl dar. Schon ein einzelner Stern _kann_ ein sehr
starkes Erdbeben verursachen.

Rüdiger Thomas
Naturphilosoph, Begründer der
Großen universellen Theorie (G.u.T.)
 

Lesen sie die antworten

#1 Rüdiger Thomas
15/01/2011 - 10:26 | Warnen spam
Nachtrag:

Mehrere, etwa zeitgleich auftretende Impulspotentiale führen zur
Vorhersage einer Erhöhung der Gefahr von schweren bis sehr schweren
Erdbeben am 16.01. und ein starker Impuls erscheint zusàtzlich am
20.01.2011:

16.01.2011 ****(*) Nachtrag v. 15.01.2011

20.01.2011 ****** Nachtrag v. 15.01.2011

Zusammen mit dem 18.01. ergeben sich damit sehr stark erhöhte Gefahren
für Erdbeben zwischen dem 15.01. und dem 21.01.2011.

Rüdiger Thomas

Ähnliche fragen