Forums Neueste Beiträge
 

G.u.T.-Glaeubige: Potentiale der Asteroiden und Planetoiden nicht unterschaetzen!

11/06/2012 - 01:33 von Rüdiger Thomas | Report spam
Wàhrend ich - vor rund anderthalb Jahren - meine Analysesoftware "iSys"
entwickelte, ließ ich die Planetoiden und die vier großen Asteroiden außen
vor, da ich diese erst spàter integrieren wollte, zumal diese nur relativ
selten für größeren Trouble im System sorgen. Stattdessen entwickelte ich im
letzten Herbst eine weitere, neue Version der Software - und schob die
Integration der kleineren Objekte abermals auf. Dies wurde meiner
Vorhersagekraft über kosmische Potentialkràfte jedoch zum Verhàngnis: Denn
die beiden starken Erdbeben vom 11.04.2012 konnte ich über iSys nicht
erfassen, da hier der Asteroid "Vesta" maßgeblich agierte, dessen Erde-MKE
sich über die Sonne schob. Ich hatte zunàchst lange gezögert, "Vesta" als
Ursache anzuerkennen, da er derzeit eine recht große Deklination relativ zur
Sonne aufweist; jedoch existieren n.m.E. keinerlei andere potenziellen
Ursachen: Der enorme SMT-Druck der Sonne ließ den Impuls für die Erde so
stark erscheinen, daß er offenbar Kontinentalplatten anheben konnte und es
zu einem horizontalen Versatz am Epizentrum kam.

Interessant hinsichtlich der kleineren Himmelskörper ist der Umstand, daß
deren MKE zur Erde sehr dünn, also konzentriert, ausfallen, wodurch sich
hier weniger starke, jedoch lokal relativ stark konzentrierte Kàfte
entwickeln können.

Rüdiger Thomas
Naturforscher, Begründer der G.u.T.
http://sites.google.com/site/grosse...letheorie/
Lektionen:
http://www.ureader.de/msg/14457526.aspx
 

Lesen sie die antworten

#1 K. Huller
11/06/2012 - 07:53 | Warnen spam
Rüdiger Thomas wrote:

Interessant hinsichtlich der kleineren Himmelskörper ist...



Unsinn entfernt

...wodurch sich



jetzt kommt das Wichtige:

hier weniger starke,
jedoch lokal relativ stark konzentrierte Kàfte
entwickeln können.



Die Verwechslung von Kraft und Druck gehört zu den wichtigsten
Funktionsprinzipien mechanischer Perpetuum mobiles.

Ähnliche fragen