G.u.T.: M44-Epoche dauert länger an - Gefahr für die amerikanische Ostküste

10/06/2011 - 09:59 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: M44-Epoche dauert lànger an - Gefahr für die amerikanische Ostküste

Schon allein, meine Ankündigung der "44M-Epoche", mit Scheitelpunkt am
11.08.2010, zu Beginn meiner öffentlichen Arbeit, sagte ja schon das
Haiti und das Japan Desaster voraus.
Durch neue Potentiale, die am rechten Scheitelpunkt der M44-Epoche
auftauchten, kann ich nun mit Sicherheit sagen, dass es schwere Beben
um den 20.6. vor der amerikanischen Ostküste geben wird.
Die eventuell auftauchenden Tsunamies könnten dann ganze Küstenstriche vernichten.
Falls eines der Beben eher nördlich entstehen sollte, wàre New York extrem gefàhrdet.
Auffàllig ist, daß die Erdkruste mittlerweile wieder mehr reagiert.
Dies dürfte vor allem an den derzeit sehr starken Impulspotentialen
liegen.

19.6.2011 ***
20.6.2011 *****(*)
21.6.2011 **


Rüdiger Thomas
Naturforscher, Begründer der Großen
universellen Theorie (G.u.T.)

Hinweis: Ich rate dazu, altbekannte "Trolle", wie "Guenther Moeller-
Schoen", "Antichrist", ""Botlef Desau"", "Andreas J. Bittner",
"Cartman", "Andre Grafe", "Klaus Schröder", "Serjo Lasalle",
"michael", "Franz Glaser", "Larry", "wernertrp", "Daniel, "Mandic",
"Wolfgang Kieckbusch", "Thomas Koller", "Klaus Schröder", "Christian
Grünwaldner", zu ignorieren bzw. zu filtern.
 

Lesen sie die antworten

#1 Troll-Finder
10/06/2011 - 10:57 | Warnen spam
Obiger Unsinn stammt von einem Namens-Faker.

Siehe hierzu:

Subject: Aus gegebenem Anlass: Namens-Faker wieder als "Rüdiger Thomas"
"unterwegs". ..

news:isnld0$ao3$



Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to

Ähnliche fragen