G.u.T.: *Nach dem Beben ist - vor dem Beben! ...* - Weitere schwere Erdbeben schon innerhalb der nächsten Stunden und Tage zu erwarten! ...

12/03/2011 - 16:24 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: *Nach dem Beben ist - vor dem Beben! ...* - Weitere schwere
Erdbeben schon innerhalb der nàchsten Stunden und Tage zu
erwarten! ...

Nachdem sich meine Ankündigung von Erdbeben mit der Wahrscheinlichkeit
von Magnituden über M8.0 (vgl.: Message-ID:
news:5e36a54b-83dd-427e-9518-
d7c523d022ce@n18g2000vbq.googlegroups.com)
für den jetzigen Zeitraum bereits als begründet erwiesen hat (wie
schon im Januar 2010 bezüglich der Potentiale, die zum Haiti-Desaster
führten), verweise ich noch mal auf meine Warnung vom 09.03.2011:
Message-ID: news:5c37d433-7b2f-40a9-
bea7-7d87d0f4e808@17g2000prr.googlegroups.com.

Meine Befürchtungen, daß dabei - natürlich - auch Metropolen betroffen
sein werden können, hat sich abrupt bewahrheitet! Glück im Unglück ist
in Japan, daß das Epizentrum weit vor der Küste von Honshu lag -
andernfalls wàre das Desaster bei weitem größer ausgefallen.
Mittlerweile wurde die Zahl der Todesopfer stàndig weiter nach oben
korrigiert (das geschah so auch beim Haiti-Ereignis); wir „dürfen" uns
wohl auf letztendlich viele Tausend, wenn nicht gar einigen zig-
Tausend Toten gefaßt machen. ..

Und: Bei den kommenden, noch anstehenden kosmischen Potentialen der
nàchsten Stunden und Tage können - natürlich - auch andere Regionen
der Welt getroffen werden!

Zusàtzlich zum Super-Erdbeben und dem massiven Tsunami ein weiteres -
jedoch allein von den Menschen verursachtes Desaster: Im AKW
„Fukushima" droht eine Kernschmelze (falls noch nicht geschehen).
Atomkraftwerke stellen - meiner Meinung nach - weiterhin die
effizienteste Energiegewinnung (-umwandlung) dar und - bei den
Möglichkeiten, welche unsere heutigen Technologien bieten können,
stellen sie eigentlich auch eine sichere Energiegewinnung dar - wenn
die Möglichkeiten nur ausgeschöpft würden! AKWs aber in der Nàhe zu
tektonischen Grenzen zu installieren grenzt an Massensuizid, wie der
Fall „Fukushima" unmißverstàndlich darlegt!

Wie sagte ich noch vor über zwei Jahren hinsichtlich der „44M-
Epoche"?

Etwa: *Es wird _teure_ Zeit!* ?

Ganz genau - das! ..

Rüdiger Thomas
Trolle, wie „Serjo Lasalle", „michael", „Franz Glaser", "Larry",
„Harry Hirsch", „wernertrp", "Daniel Mandic", „Wolfgang Kieckbusch",
„Thomas Koller", „Klaus Schröder", „Christian Grünwaldner", „Guenther
Moeller-Schoen" werden meinerseits nicht mehr beachtet. Ich rate dazu,
diese zu ignorieren bzw. zu filtern.
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Grünwaldner
12/03/2011 - 17:00 | Warnen spam
Rüdiger Thomas schrieb:
G.u.T.: *Nach dem Beben ist - vor dem Beben! ...* - Weitere schwere
Erdbeben schon innerhalb der nàchsten Stunden und Tage zu
erwarten! ...



Das nennt man Nachbeben und ist so sicher wie das Amen im Gebet. Dazu
braucht es deine mediengeile Selbstverwirklichungspsychose nicht.

Oh-oh, mein Spinnensinn meldet Superpotentiale in der Gegend von Fàusten
mit Auswirkungsspitzen in deinem Gesicht.

Ähnliche fragen