G.u.T.: "Pazifisches Roulette": Die Kugel rollt (wieder)! ...

05/08/2011 - 18:13 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: "Pazifisches Roulette": Die Kugel rollt (wieder)! ...

Seit gestern macht der Vulkan "Kilauea" auf Hawaii wieder von sich Reden:
Lavaströme mit ca. 4 km Lànge wurden bereits sichtbar, vgl.:
http://vulkane.net/.

Grund für vermehrten Vulkanismus ist die derzeitige Druckerhöhung auf dem
Erde-Venus-MKE, hervorgerufen durch die schnelle Annàherung Merkurs, der den
Merkur-Mars-MKE rasant in Richtung Erde zieht. Ausschlaggebend für Hawaii
dürfte aber hauptsàchlich ein Druckimpuls, der gestern über einen MKE-Knoten
[i(E-V, Me-Ma, So-N)] auf dem E-V-MKE erschien, gewesen sein. Wie schon
berichtet, wird der Druck nach dem 12.08. erneut ansteigen, wobei wiederum
mit ansteigendem Vulkanismus gerechnet werden muß!

Im Pazifik reagiert Hawaii - zentral im nördlichen Pazifik gelegen -
aufgrund der zentralen Lage im pazifischen Becken - bei einem Druckanstieg
im Erdinneren zuerst. Und nur allmàhlich pflanzt sich die geologische
Änderung dann in Erdmantel - und zunehmend somit auch innerhalb der
Erdkruste - bis zu den Ràndern des Beckens fort:

So war es auch vor dem Japan-Erdbeben mit dem Tsunami-Desaster am
11.03.2011: etwa 4 Tage zuvor erschienen àhnliche vulkanische Aktivitàten
auf Hawaii (vgl.: *Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus!* -
news:73d00de0-acb7-4b0c-8e76-8704fec6b840@v11g2000prb.googlegroups.com
).

Wann immer sich der Druck im Innern der Erde erhöht und dabei Magma an die
Oberflàche tritt, müssen die betreffenden Regionen bei nachfolgendem
Druckabbau tiefer in den Erdmantel eintauchen als zuvor. Weil sich hierbei
auch die Erdkruste mehr verbiegt, entlàdt sich diese Spannung spàter: Die
Kruste reißt auf, ein Erdbeben oder ein Seebeben (dann oft mit Tsunami)
erscheint! Anstatt daß die Erdkruste einen neuen Riß bekommt, was nur bei
sehr starken Potentialkràften geschehen kann, führt die Erdkrustenbewegung
viel öfter zu Vertikalbewegungen an den tektonischen Ràndern des Beckens, so
wie es sehr wahrscheinlich, im Màrz, in Japan war. Auch dann klafft
plötzlich eine große Spalte auf, die bis zum Mantel hinunter reicht, wobei
ein Tsunami entsteht (vgl.:
news: 7c21c008-82e6-40fd-ac07-36322a323199@p16g2000vbi.googlegroups.com
).


Die Frage, die sich nun hinsichtlich des wiederauflebenden Vulkanismus auf
Hawaii, dem neuen Coup im "pazifischen Roulette", stellt ist also: Wo, an
welcher Stelle des Pazifikrands, bleibt die Kugel diesmal liegen? ..

Rüdiger Thomas
Naturphilosoph, Begründer der Großen
universellen Theorie (G.u.T.)

Hinweis: Ich rate dazu, altbekannte "Trolle", wie "Cartman", "Guenther
Moeller-Schoen", "Antichrist", "Armin Wolf", "Alex Trift", "Dirk Wolfgang
Glomp", "Botlef Desau"", "Andreas J. Bittner", "Cartman", "Andre Grafe",
"Klaus Schröder", "Serjo Lasalle", "michael", "Franz Glaser", "Larry",
"wernertrp", "Daniel, "Mandic", "Wolfgang Kieckbusch", "Thomas Koller",
"Klaus Schröder", "Christian Grünwaldner", zu ignorieren bzw. zu filtern.
Einige Trolle wechseln anscheinend hàufiger ihr Pseudonym, weshalb einige
wohl mehrfach genannt wurden.

Weitere Hinweise hinsichtlich der "Trolle" - siehe:
news:ivu2hh$106r$1@adenine.netfront.net




Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Alex Trift
05/08/2011 - 23:25 | Warnen spam
Rüdiger Thomas Schulz, Naturphilosoph,



Ja wirklich - in seiner Anstalt nennen sie ihn so.
Inzwischen glaubt er es selbst.
Ist das nicht niedlich?
Ein völlig harmloser Irrer.

Alex

Ähnliche fragen