G.u.T.: Schweres Erdbeben vor der japanischen Kueste belegt Steigerung der Magnituden wie vorhergesagt!

09/03/2011 - 05:25 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: Schweres Erdbeben vor der japanischen Küste belegt Steigerung
der Magnituden wie vorhergesagt!

Mit dem Erdbeben mit der Magnitude M7.2,
2011-03-09 02:45:17.0 38.52 N 142.81 E 9 Mw 7.2 NEAR EAST COAST OF
HONSHU, JAPAN (Quelle: EMSC), zeigt sich das vorhergesagte Potential
bezüglich des 09.03.2011 [09.03.2011 ******(**), vgl.: Nachtrag v.
05.03.2011 - Message-ID:
news:84b76e27-683f-4d9e-a47b-
e75b8e333333@b13g2000prf.googlegroups.com].

Die recht hohe Magnitude zeigt dabei die von mir vorhergesagte
tendenziöse Steigerung der Potentialstàrken wàhrend der Annàherung an
das 15.03.2011-Potential deutlich auf.

Warnung: Es kommen innerhalb der nàchsten ca. zwei Tage weitere starke
Impulspotentiale auf, die sich bereits in den kommenden Stunden, dann
in Abstànden von einigen Stunden zeigen dürften:

10.03.2011 *****(**)
11.03.2011 *****(**)

Rüdiger Thomas

P.S. Aus gegebenem Anlaß:

Die Trolle, die mich hier stàndig attackieren, wie „Larry", „Guenther
Moeller-Schoen", „Thomas Koller", „Dieter Intas", u.s.w., einfach
ignorieren und filtern; diese tauchen nur auf, um zu suggerieren, daß
meine Vorhersagen falsch seien, was - wie jeder erkennen kann - völlig
unzutreffend ist!
 

Lesen sie die antworten

#1 Rüdiger Thomas
09/03/2011 - 05:40 | Warnen spam
Nachtrag: Medienberichten zufolge konnte das Erdbeben, das rund 160 km
vor der Nordostküste erschien, bis nach Tokio gespürt werden. Es wurde
eine Tsunami-Warnung herausgegeben. Über Personen- oder Sachschàden
existieren bislang noch keine Hinweise (09.03., 04:20 UTC).

Rüdiger Thomas

Ähnliche fragen