G.u.T.: Vorhersage extra-starker Katastrophen-Potentiale für September und Oktober 2010

28/08/2010 - 03:23 von Rüdiger Thomas | Report spam
G.u.T.: Vorhersage extra-starker Katastrophen-Potentiale für September
und Oktober 2010

Meine zurückliegenden Vorhersagen über physikalische
Erdbebenpotentiale, die sich aus kosmischen Kràftepotentialen ableiten
lassen, haben bereits hinreichend genau aufgezeigt, daß meine
zugrundeliegende Physik ein wahres Abbild über die realen
Korrelationen zwischen den Naturkràften des Alls und den darin
befindlichen Strukturen darstellt.

Wie ich schon seit rund zwei Jahren betone, befinden wir uns innerhalb
einer recht seltenen Epoche, innerhalb welcher es grundsàtzlich zu
außerordentlich vielen und starken Erdbeben und zu weiteren
Naturkatastrophen kommt. So begann die Maximumphase der jetzigen 44-
monatigen Epoche ("44M-Epoche") im September letzten Jahres mit
starken Erdbeben und Tsunamis und dabei vielen Toten, zeigte im Januar
ein hohes Zerstörungspotential in der Menschenmetropole Haiti (330.000
Tote), spàter z.B. auch Hunderte Erdbebenopfer in Chile, und führte
zugleich auch sonst zu einem bislang sehr katastrophenreichen Jahr
2010, nàmlich zudem hinsichtlich außergewöhnlich starker regionaler
Niederschlàge mit übermàßigen und mehrfachen Überschwemmungen und mit
vielen Erdrutschen, wodurch ebenso Tausende Tote zu beklagen sind, so
daß vielerorts von Jahrhundertereignissen gesprochen wird. Daß in
diesem Jahr - neben einer ganzen Reihe von außergewöhnlich starken
Erdbeben - auch derartige Wetteranomalien zu erwarten sein werden,
hatte ich explizit mit vorhergesagt, wie im Newsarchiv (z.B. unter
Google-Groups) nachzulesen ist. Auch das katastrophale globale
Wettergeschehen ist auf das derzeit anstehende kosmische
Jahrtausendpotential zurückzuführen.

Wie ich vor einigen Monaten bereits anmerkte, scheint sich das
Kràftemaximum dieser Epoche auf zwei Phasen aufzuteilen, die a)
zwischen September 2009 und ca. 11. August 2010 und b) zwischen 11.
August 2010 und Frühjahr/Sommer 2011 liegen.

Vorhersage extra-starker Katastrophen-Potentiale für September und
Oktober 2010:

Sowohl im September, wie auch im Oktober, werden wir es mit gewaltigen
kosmischen Kràften zu tun bekommen. Bezeichnend für ein solches
epochales Maximum ist, daß streckenweise zwangslàufig viele
außerordentlich starke Potentiale zeitlich dicht aneinander gedràngt
erscheinen können; und diese "44M-Epoche" ist eine seltene Epoche, mit
überdurchschnittlich vielen und starken Potentialen, was ihr einen -
zumindest - Jahrtausendcharakter verleiht.

Die höchste zeitliche Dichte von außergewöhnlich vielen, àußerst
energiereichen Kràftepotentialen findet sich im Zeitraum zwischen dem
15. September und Ende Oktober wieder: Hier wird unser Planet, im
Abstand von nur wenigen Tagen - zum Teil auch nur im Abstand von
wenigen Stunden, nacheinander von stàrksten kosmischen Kràften und
superstarken kosmischen Impulsen angegriffen!

Die Dichte der Super-Potentiale ist innerhalb dieses Zeitraumes so
hoch, wie ich sie noch niemals vorher kennengelernt habe: Weder seit
Beginn meiner Erdbebenforschung vor rund zwei Jahren, noch wurde ich
in historischen Aufzeichnungen fündig.

Ich beschrànke mich für September und Oktober 2010, wegen der hohen
Dichte der starken kosmischen Potentiale, auf die Angabe des obigen
Zeitintervalls. Erwàhnenswert sind aber natürlich bestimmte Tage, um
welche herum sehr starke Potentiale erscheinen werden, wie
31.08./01.09., 15.09., 21.09., 05.10., 15.10. und 29.10.2010. Ob - und
wenn, wie stark - die Erdkruste bei diesen bzw. auch bei den weiteren,
dazwischen liegenden starken Potentialen reagieren wird, entscheidet
sich nicht ausschließlich über die Potentialkràfte, sondern auch mit
über die Beschaffenheit der Erdkruste in den zutreffenden Regionen der
Welt, so daß ich zwar, kraft meiner Physik, definitiv die aufkommenden
außergewöhnlich starken kosmischen Kràfte vorhersehen kann; eine
Vorhersage über potenzielle Magnituden bei Erdbeben ist aber leider
nicht möglich; bei derart starken Potentialen und Impulsen liegt mein
Erwartungswert aber, zumindest für einige Magnituden, bei weit über
M7.0; und ich befürchte, daß es, infolge der hohen Dichte von
Hochpotentialen im Vorhersagezeitraum, auch Metropolen treffen wird,
wàhrend extrem hohe Tsunamis bei Seebeben zu erwarten sind. [Wie ich
in der Vergangenheit schon mehrfach zeigen konnte, vermag ich, bei
starken kosmischen Impulsen, auch die potenziellen Regionen (vor allem
die Làngengrade) der Epizentren recht genau vorherzusagen, was aber
sehr schwierig und zeitaufwendig ist, weshalb ich hiervon, angesichts
der vielen Potentiale, Abstand nehme.]

Ich verweise bezüglich kosmischer Potentiale auch auf meine
zurückliegenden Aussagen und Studien über die Entstehung von
Krebskrankheiten beim Aufenthalt im Freien, bei anstehenden kosmischen
Impulsen, sowie auf die Gefahr von "Vakuumsàulen" ("Luftlöcher"), die
durch kosmische Impulse erzeugt werden, und die zu Flugzeugabstürzen
führen können.

Rüdiger Thomas
Naturphilosoph, Begründer der "Großen universellen Theorie (G.u.T.)"

Hinweis: Bekanntlich werde ich hier im Usenet stàndig von sogenannten
Trollen attackiert, die nur deshalb dabei anonym auftauchen, um
unerkannt zu diffamieren; analysiert man deren Äußerungen, kann man
oft schnell erkennen, welche Realnamen bzw. sonstige Pseudonyme hinter
denen stehen. Ohne bislang je auch nur ein sachliches Gegenargument
gegen meine Ausführungen aufgeführt zu haben, wie jeder im Newsarchiv
nachsehen kann - geschweige denn: dies überhaupt zu können - behaupten
sie allesamt stets, daß meine Vorhersagen nicht stimmen würden,
wàhrend die Ergebnisse aber làngst für sich selbst sprechen und
unumstößliche Fakten darstellen, wie z.B. anhand meiner Potential-
Vorhersage, das zum Haiti-Desaster führte, oder auch zuletzt über die
Auswertungen für Juli und August zu erkennen ist.
 

Lesen sie die antworten

#1 Rüdiger Thomas FAQ
28/08/2010 - 13:22 | Warnen spam
Wie ja alle hier wissen, bin ich ein wenig geistig minderbemittelt.
Neueinsteiger in den Gruppe sollten auf jedem Fall einen Filter[1] gegen
mich setzen.

***********************************************************************
* Wichtig für den neoDeppen-Hunter: *
* POSTING-IP: 192.168.100.100 *
* Sonst behauptet er doch wieder, ich würde meine IP nicht mitsenden. *
***********************************************************************


Viele meiner verböldeten Postingaussagen kann man unter [2] nachlesen.
Mein Leiblingslied unter [3].
Der Postbote hat mich auch mal live gesehen[4].


Ein paar Fragen und ein paar Antworten:

F = Frage von einem gesunden Reporter.
A = Antwort von Thomas Schulz, alias Rüdiger Thomas.

F: Bist du. Rüdi Thomas, geistig gestört?
A: Ja. Ich leide unter anderem unter folgenden psichischen Krankheiten:
Dipsomanie
Megalomanie
Erfinderwahn
Paranoia querulans
Schrumpfgehirn

F: Bist du, Rüdiger Thomas, Alkoholiker?
A: Ja. Ich trinke pro Tag so 1-2 Flaschen Wodka und andere Sachen.

F: Was heisst G.u.T.?
A: Größter Usenet Troll

F: Was heisst MKT?
A: MerKbefreiT
* * *

F. Warum nervst du, Rüdiger Thomas, alle Leute in den Newsgroups?
A: Weil ich bescheuert bin.

F: Wirst du, Rüdiger Thomas, bald aus dem Verkehr gezogen?
A. Sicher. Dauert nur noch ein wenig.
Ich hoffe ja auf ein Rollkomando in meiner Wohnung.

F: Was weisst du über Erdbeben?
A: Nichts. Ich habe da ja meine Methoden.
Hauptsache ich gehe den Leuten damit auf den Keks.

F: Du hast auch mal die MKT mit Krankheiten in Verbindung gebracht?
A: Ja. Da war ich so besoffen und zugedröhnt mit anderen Sachen,
da fiel mir eine Bierflasche auf den Fuß.
Das kann ja nur mit der MKT zu tun haben, oder?

F: Welche Meßgeràte benutzt du um deine Theorien zu belegen?
A: Ich brauche keine Meßgeràte.
Ich benutze eine Glaskugel und Karten.
Und falls es jemand wissen will, dann beleidige ich ihn auf
das Übeslste und verweise auf sinnlose Postings von mir von Anno 1880.

F: Du hast ein Buch geschrieben?
A: Ja. Aber ich verkaufe es nicht mehr, da die Leute sich beschwerten,
dass es als Klopapier nichts taugt.
Siehe auch Zusat[5]

F: Wenn du so genial bist, warum unterrichtest du dann nicht an Unis?
A. Die Deppen dort haben doch keine Ahnung.
Die würden mich, wegen meiner Intelligenz, ja glatt steinigen.

F: Warum hast du keine Homepage im Web, wo dich deine Fans bewundern können.
A: Das, was ich schreibe, würde eh niemand verstehen.
Viele behaupten zwar, dass ich die Oberscheisse des Universums
zusamenschreibe, aber das kann ja nun nicht wahr sein, oder?

F: Wie würdest du deine Tàtigkeit bezeichnen?
A: Eigentlich Forscher. Aber das glaubt mir doch eh niemand. Klingt aber
toll.
Besonders bei Aldi an der Kasse gucken die immer so neidisch,
wenn ich meinen Wodka kaufe und denen die ganzen tollen Sachen erzàhle.
Deshalb bevorzuge ich die Tàtigkeitsbezeichnungen *Oberidiot*
oder *Obertroll*.

F: Warst du schon mal in einer psychiatrischen Einrichtung?
A: Natürlich. Aber ich konnte immer wieder fliehen!


F: Was sind deine *qualifizierten* Antworten auf Fragen?
A;
- Denunziant
- Wurm
- Armgeistiger Troll
- Spinner
- Du dummer, verblödetrer Penner
- Erbàrmlicher Schwachkopf!
- Armgeistiger!
- Traurige Figur!

... will be continued

F: Hörst du auch Musik? Dein Lieblingslied?
A: Ja klar. Der Ledtext ist unten unter [3] zu finden!

F: Welche Newsgroups werden von dir terrorisiert?
A:
de.sci.astronomie
de.sci.geo
de.sci.physik
de.talk.tagesgeschehen
de.sci.medizin.misc
u.v.m., je nach Wodkapegel.






[1] Filter beim Newsreader gegen meine sinnlosen Postings
Betreff enthàlt MKT -> löschen
Von enthàlt Rüdiger Thomas -> löschen
Von enthàlt neoDeppen-Hunter -> löschen
Betreff enthàlt G.u.T -> löschen
Von enthàlt Wedel-Inside -> löschen


Meine Adresse (Wichtig für den psychiartischen Dienst)
Thomas Schulz
Boockholtzstraße 3 - 7. Stock
22880 Wedel


[2]
Rüdi ruft auf zum zum Boykott italienischer Produkte und Dienstleistungen.
Dabei postet er doch unter "NeoDeppen-Hunter" selber über den Server.

Auszug:
Ein probates Mittel gegen derartigen Unmut - ohne dabei eine Zensur
des Internets zu schaffen und wobei man legal agiert, ist der Boykott,
wie er z.B. auch in Politik und Wirtschaft oftmals zum Tragen kommt.
Ich rufe daher hier und öffentlich dazu auf, italienische Produkte und
Dienstleistungen solange zu boykottieren, bis der betreffende Server
entweder die IPs der Nutzer mitliefert - oder abgeschaltet wird.

Bis zur Erfüllung dieser Forderung rufe ich also dazu auf,

- keine Reisen mehr nach Italien unternehmen (z.B. Geschàfts-,
Urlaubs- und Ferienreisen)

- keine italienischen Dienstleistungen mehr in Anspruch zu nehmen
(italienische Restaurants, Eis-Cafes u.s.w.)

- in den Geschàften keine Produkte "Made in Italy" mehr zu beziehen
(z.B. italienische Automobile, Modeerzeugnisse, Lebens- und
Genußmittel u.s.w.)

- Geschàftsbeziehungen nicht auszubauen bzw. (vorübergehend)
herunterzufahren
-
Rüdi müsste eigentlich Pràsident der Welt sein, denn:

Die folgenden Aus- und Vorhersagen erfolgen auf Basis meiner "Großen
universellen Theorie (G.u.T.)", die auf der von mir begründeten
"Massenkorrelationstheorie (MKT)" aufbaut, und nebenbei
Gefahrenpotentiale für Naturkatastrophen, wie z.B. Erdbeben,
hervorgerufen durch physikalische, kosmische Kràfte, vorhersagen kann
*:

-
Rüdi kann auch schon Copy & Paste auf seinem Rechner!
Ja, er ist ganz groß im Kopieren der Erdbebendaten von der Seite:
http://www.emsc-csem.org/
Und dann behauptet er, es wàren seine Vorhersagen.
Nur komisch, dass seine *Vorhersagen* sich dann doch eher als
*Nachhersagen* bewahrheiten!

-




[3]
Saufen, Saufen, Saufen

Es Gibt Sicherheitsgurte Für Hunde,
es Gibt Uhren Die Halten Gesund,
es Gibt Intelligente Raketen,
es Gibt Duschen Für Den Mund,
es Gibt Schokolade Für Vögel
... Schönheitskuren Für Katzen,
es Gibt Gefàhrliche Kugelschreiber,
es Gibt Sogar Was Gegen Glatzen.

es Gibt Schon So Viel Und Es Wird Immer Mehr
und Wir Können Alles Kaufen.
aber Am Besten Ist Immer Noch
saufen, Saufen, Saufen.
saufen, Saufen, Saufen, Saufen, Saufen, Fressen Und Ficken
saufen, Saufen, Saufen Und Die Kinder Bierholen Schicken.

es Gibt Dragees Gegen Schüchternheit,
es Gibt Witze, Die Sind Spitze,
es Gibt Filme Und Videos,
die Gegen Die Sonne Schützen.
es Gibt Den Großen Lauschangriff
es Gibt Oliven So Groß Wie Melonen,
es Gibt Pillen Gegen Doofheit,
es Gibt Extreme Situationen.

es Gibt Schon So Viel Und Es Wird Immer Mehr
und Wir Können Alles Kaufen.
aber Am Besten Ist Immer Noch
saufen, Saufen, Saufen.
saufen, Saufen, Saufen, Saufen, Saufen, Fressen Und Ficken
saufen, Saufen, Saufen Und Die Kinder Bierholen Schicken.

sie Sagen Für Das Glück,
wàr Es Nie Zu Spàt.
es Wartet Zwischen Wirklichkeit
und Realitàt.
das Geld Liegt Auf Der Straße,
sooooo Große Haufen.

aber Am Besten Ist Immer Noch
saufen, Saufen, Saufen.
saufen, Saufen, Saufen, Saufen, Saufen, Fressen Und Ficken
saufen, Saufen, Saufen Und Die Kinder Bierholen Schicken.
saufen, Saufen, Saufen, Saufen, Saufen, Fressen Und Ficken
saufen, Saufen, Saufen Und Die Kinder Bierholen Schicken.

na, Na, Na, Na, Na , Na ...

aber Am Besten Ist Immer Noch
saufen, Saufen, Saufen.
saufen, Saufen, Saufen, Saufen, Saufen, Fressen Und Ficken
saufen, Saufen, Saufen Und Die Kinder Bierholen Schicken.

na, Na, Na, Na, Na , Na ...

aber Am Besten Ist Immer Noch
saufen, Saufen, Saufen.




[4]
Ich war die Tage in Wedel [4a], wollte mein Boot in Hafen abholen
und konnte es mir nicht nehmen,
dass ich den Oberspinner "Rüdiger Thomas"mal live sehen konnte.
Nun ist es ja problematisch Alkoholiker aus der Bude zu locken.
Die Frage war nun, wie einem so etwas gelingt.
Die Antwort konnte nur heissen, dass man einen Trick benutzen muss.
Ich wollte mich als Postbote ausgeben, der ein Einschreiben für ihn hat.

Nun stand ich vor dem Wohnblock, der nicht gerade die heile Welt
wiederspiegelte.
Rings herum viel Müll, irgendwo spielte türkische Musik, ein paar Junkies
lungerten
in der Nàhe des Eingangs herum.

Ich lies mich nicht beirren, klingelte.
Einmal, zweimal.
Dann wurde mir die Haustür geöffnet, ich trat ein, ging zum Fahrstuhl,
fuhr in den 7. Stock.

Es war dunkel, die Lampen waren defekt, ein blasser Schein durch ein
dreckiges
Fenster gab mir aber die Möglichkeit die Wohnungstür zu finden.

Als die Tür geöffnet wurde, stand mir ein völlig verkateter Typ entgegen,
mit zerissenen Hausschuhen, wankendem Gang, fahl im Gesicht.
Dieser alte Mann hatte schon bessere Tage gesehen, da war ich mir sicher.
In der Tasche seines Bademanetels, der wohl als ein Relikt des mittleren
20.
Jahrhunderts
gelten kann, konnte man eine Wodkaflasche sehen, in der Brusttasche stecken
Spielkarten.
Der Geruch, der mir in diesem Moment entgegenkam, erinnerte mich eher
an eine Müllhalde, aber mitnichten an eine Wohnung, wo ein halbwegs
zivilisierter Mensch wohnt.
Aus dem Hintergrund konnte ich eine Stimme hören, wobei Stimme übertrieben
wàre.
Es war eher das Geràusch einer alten Frau gemischt mit Kràhengeschrei.

Seine Stimme klang verkatert, als wenn ich ihn aus dem Bett geholt hàtte;
sein Atem
roch nach Schnaps und Zigarttenrauch.
"Geben Sie schon her" war das, was ich vernehmen konnte.
Ich übergab ihm den gefakten Brief und konnte dabei beobachten, wie seine
Hand zitterte, seine Augen in der Leere verschwanden.
Die Tür fiel zu - ich war erleichtert und froh gehen zu können.

Da fragt man sich, warum solchen Leuten nicht von der Behörde geholfen wird,
da die nun überhaupt nicht mehr in der Lage sind, ihr Leben allein in den
Griff zu bekommen.


DER POSTBOTE

[4a]
Thomas Schulz
Alias Rüdiger Thomas
Boockholtzstraße 3 - 7. Stock
22880 Wedel
Tel. 0173/4685851


[5]
Das "Buch" von ihm. Auch als "Getarntes Klopapier" bekannt.
Kundenrezession bei Amazon:

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
1.0 von 5 Sternen Pseudowissenschaftlicher Dünnpfiff, 10. Màrz 2010
Von Michael Briel "kommandantkruge" - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)
Rezension bezieht sich auf: Die Harmonie des Universums: Das Wesen der
Urkraft (Taschenbuch)
Ich muß mich bei einem guten Freund für die Empfehlung bedanken, mal in
dieses Buch zu schauen.
Wir unterhielten uns über Pseudowissenschaftler die es nicht mal
schaffen eine Einleitung zu ihrer "revolutionàren Theorie" zu schreiben,
ohne sich gleich dabei zu blamieren und zu zeigen, daß sie vom
behandelten Thema keine Ahnung haben.
"Das Wesen der Urkraft" ist ein hervorragender Vertreter dieser
Literaturgattung und ich kann es jedem nur empfehlen, der sich ein wenig
amüsieren möchte.

Zu viel mehr taugt es aber leider nicht - das Papier ist für andere
Anwendungen zu glatt und nicht saugfàhig genug.

Sein Buch: Amazon.de-Verkaufsrang: Nr. 3.218.152
Klopapier: Amazon.de-Verkaufsrang: Nr. 9.049

Ähnliche fragen